Handball: Polnische Frauen starten Turnier in Madrid

Bereits heute startet die polnische Damenmannschaft beim Freundschaftsturnier in Madrid. Zunächst spielt Biało-Czerwony gegen Deutschland. Übertragung um 19:00 auf tvpsport.pl

Polin fährt gut gelaunt nach Madrid. Unter den Mädchen herrscht eine sehr gute Stimmung, die sich von Training zu Training auch in der Mannschaftsleistung niederschlägt. Das Wichtigste ist jedoch, dass alle Spieler gesund sind und Trainer Arne Senstad nur das Problem hat, sie auf den Platz zu bringen.

Bisher trafen die beiden Teams genau 40 Mal aufeinander, und die Bilanz des Wettbewerbs ist 14-5-21 für die Gegner. Das letzte Mal standen sich die beiden Mannschaften bei der letztjährigen EURO in Dänemark gegenüber, als das Unentschieden nach einem heftigen Spiel mit 21:21 erzielt wurde.

Emily Bölk, die in 63 Spielen für die Nationalmannschaft 192 Tore erzielte, sticht in der deutschen Nationalmannschaft sicherlich heraus. Der 23-jährige Ungar Ferencvaros war auch während der WM 2019 einer der wichtigsten Torschützen seiner Nationalmannschaft.

Die Stärke der deutschen Mannschaft ist auch Torhüterin Dinah Eckerle, die täglich für das Team Esbjerg spielt. Beim letzten Weltcup-Turnier verzeichnete Eckerle 103 erfolgreiche Interventionen, was ihm eine Gesamterfolgsquote von 36 % über die gesamte Veranstaltung bescherte.

Wenn man über die deutsche Nationalmannschaft schreibt, darf man den 61-jährigen Trainer Henk Groener nicht vergessen, der die niederländische Mannschaft vor sechs Jahren zum Vizeweltmeister führte und seit 2018 für die deutsche Mannschaft arbeitet.

Polnischer Frauenhandball eröffnet Turnier in Madrid Foto: Paweł Bejnarowicz

Beim Freundschaftsturnier in Madrid treffen die Frauen aus Polen neben Deutschland auch auf Spanien und die Slowakei.

Foto: Paweł Bejnarowicz / Handballverband in Polen

5
1
wählen

Artikelbewertung

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.