Grupa Azoty Chemik Police ist im Sparring schwächer als der SC Potsdam

Der polnische Meister bereitet sich sorgfältig auf den nächsten Saisonabschnitt vor und trifft nicht nur in der Tauron League, sondern auch in der Champions League auf ihn. SC Potsdam kommt zur Polizei. Die deutsche Mannschaft erwies sich im Tiebreak als die bessere Backe. Die Mannschaftsfarben sind Adela Helić und Maja Savić, die für ihre Leistungen in Polen bekannt sind. Chemik spielte den größten Teil der Besetzung, nur Kąkolewska und Stenzel ruhten, nur Brakocevic-Canzian spielte das Set.

Die Gäste starteten sehr gut ins Spiel, sie sprangen schnell auf 5:2 zurück, Policzs Spieler schafften es jedoch, den Punktkontakt herzustellen (10:9, 12:11). Der Kampf geht bis zum Ende des Sets. am Ende gewann der polnische Meister. Auf der zweiten Seite die Anschuldigung Jacek Nawrocki sie führen mit 10:8, aber die Rivalen gleichen aus. Auch hier entscheidet sich am Ende das Schicksal des Sets. Diesmal gewann das Team aus Potsdam.

Im dritten Satz ergriff der polnische Meister zu Beginn die Initiative (5:1) und behauptete einige Zeit die Führung (10:6, 12:7). In der zweiten Hälfte des Satzes trat jedoch die deutsche Mannschaft in den Vordergrund, die nicht nur die Niederlage wettmachte, sondern sich auch einen gewissen Vorteil verschaffte und 25:21 gewann. Der vierte und fünfte Satz werden mit 15 Punkten gespielt. Im ersten Spiel erspielte sich Chemik nach einem zunächst ausgeglichenen Spiel einen gewissen Punktevorsprung (10:7, 12:8) und gewann am Ende mit einem Vorsprung von vier Punkten. Im Schlussteil der Partie zwang das Team des SC Potsdam dem polnischen Meister (5:1) von Beginn an seinen Stil auf. Die Policz-Spieler waren praktisch sprachlos, sie verloren 4:12 und holten am Ende nur 8 Punkte.

Die Polizei von Chemik stellte eine viel schwächere Angriffseffektivität fest (32% gegenüber 40% der Gegner). Besser war die Polin jedoch bei Blocks (16:13) und Aufschlägen (5:3 bei Assen). Team vom Polizeiführer Martyna ukasik, Sieger mit 16 Punkten. Für das Team aus Potsdam Laura Emonts er hat 15 Mal getroffen, 14 Punkte hinzugefügt Maja Savi ich Anastasia Cekulayev, eine 13 – Adela Helik.

Grupa Azoty Chemik Police – SC Potsdam 2:3
(27:25, 30:32, 21:25, 15:11, 8:15)

Teamzusammensetzung:
Chemiepolizei: Naiane (5), Brakocevic-Canzian (6), Wasilewska (5), Empfehlen (8), Czyrniańska (7), Milenković (7), urawska (libero) und Kowalewska (1), ukasik (16), Leipzig (10 ), Pol (6)
SC Potsdam: Savic (14), Lilley (2), Nemeth (9), Cekulajev (14), Markovic (8), Emonts (15), Jegdic (libero) oraz Page (4), Vlachaki (6), van Aalen (1) , Styriz (Libero), Helik (13)

Eckehard Beitel

"Unverschämter Zombie-Liebhaber. Freiberuflicher Social-Media-Experte. Böser Organisator. Unheilbarer Autor. Hardcore-Kaffeeliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.