Game & Watch – Zelda getestet: Retro für eingefleischte Fans

Letztes Jahr überraschte Nintendo die Fans mit einer liebevollen Hommage an sein Game & Watch-Videospiel und den zeitlosen NES-Klassiker „Super Mario Bros.“ Die tragbare Retro-Konsole mit zwei Famicom/NES-Spielen, Minispielen und der ikonischen Uhr im tragbaren Format bekommt jetzt eine Neuauflage: Game & Watch with The Legend of Zelda.

Lieferumfang und erster Eindruck

Sorgfältig gestaltete Verpackungsinhalte sind selten. Neben der Mini-Konsole finden Sie im Karton auch eine Kurzanleitung, eine Anleitung, ein USB-C-Ladekabel und einen Karton, den Sie mit wenigen Handgriffen in einen Ständer verwandeln können. Switch-Benutzer können außerdem 300 Gold Points erwarten, die sie im Nintendo eShop gegen Software und DLC einlösen können.

Die Unterstützung für Mini-Konsolen wird unterbewertet hergestellt. Nintendo entschied sich für ein schnörkelloses Interieur aus glänzendem Karton. (Foto: Nintendo)

Design und Verarbeitung sind wie immer erstklassig. Das Kunststoffgehäuse ist kaum größer als die Steuerplatine, eine goldfarbene Metallplatte rundet die Front ab, wo sich neben dem Bedienfeld zwei Aktionstasten, Start, Select und drei Tasten für die Menüführung befinden. Alle Bedienelemente haben klare Druckpunkte, aber für mich persönlich sind A und B als zentrale Aktionstasten etwas zu klein geraten.

Game Watch Zelda a lepreuve du retro
Die Rückseite hat ein nettes Gimmick. Hier glänzt Triforce, das legendäre Göttinnen-Artefakt aus der Spieleserie.

Auf der rechten Seite befinden sich der Ein-/Aus-Knopf und die USB-Ladebuchse, auf der linken Seite hat Nintendo die Mono-Lautsprecher. Kein Stereoton und keine Möglichkeit zum Anschließen von Kopfhörern. Lautstärke- und Helligkeitsregler befinden sich in einem schmalen Bildschirmmenü. Der eingebaute Akku hält für stundenlanges Spielen und sogar monatelange Standby-Zeit.

Displays mit Skalierungsproblemen

In der Mitte befindet sich ein 2,4-Zoll-LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung. Die Auflösung beträgt 320 x 240 Pixel im Seitenverhältnis 4:3. Damit haben Retro-Handhelds eine höhere Auflösung als Famicom oder NES (256 x 224 Pixel, 8:7) oder Gameboy (160 x 144 Pixel, 10:7 .). Seitenverhältnis). 9. ).

1638889213 384 Game Watch Zelda a lepreuve du retro
Die beiden Game & Watch-Modelle unterscheiden sich im Detail.

Aufgrund der höheren Pixelanzahl und unterschiedlichen Seitenverhältnissen war die Konsole gezwungen, den Inhalt für die Anzeige zu extrapolieren und zu strecken. Der visuelle Gesamteindruck ist gut, allerdings erzeugen NES-Titel beim horizontalen Scrollen einige unschöne Artefakte. GameBoy-Spiele hingegen lassen sich über das Menü auf das richtige Seitenverhältnis zuschneiden.

4 Spiele – ein Highlight

Nintendo stattete die kleine Konsole mit vier Titeln und zwei Uhren aus. „Vermin“ – das Original Game & Watch – ist ebenfalls dabei und braucht keine Erwähnung. Mit „The Legend of Zelda“ und „Link’s Adventure“ sind die ersten beiden Versionen dabei.

Der Anfang verrät auch, was 35 Jahre später die Bausteine ​​für ein solides Adventure-Spiel wurden. Darauf bauen die meisten Zelda-Titel und Genre-Vertreter anderer Hersteller auf. Der direkte Nachfolger von „Link’s Adventure“ sprengte die Formel und ist bis heute einer der umstrittensten Teile der Serie. Das liegt zum Teil an dem frustrierenden Schwierigkeitsgrad und der wilden Mischung aus Top-Down- und Seitenansichten.

Dies ist vielleicht der größte Unterschied zwischen den beiden Spielkonsolen und Retro-Uhren. Neben 8-Bit-Grafik bietet „Super Mario Bros. Es sind Benchmarks in Bezug auf das Gameplay, während die Vorfahren von Zelda robust und geradezu veraltet wirken. Aber es gibt noch einen Bonus

Le clou: Link’s Awakening!

Das letzte Spiel der Gruppe war „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“, das 1993 für den Gameboy veröffentlicht wurde. Vorweg: Es gibt eine zusätzliche Version für den Gameboy Color von 1998, die Nintendo leider nicht installiert hat. Stattdessen die Originalversion, die komplett auf Deutsch lokalisiert ist und dennoch das meiste Flair aller Vollversionen versprüht.

1638889213 832 Watch Game Zelda a lepreuve du retro
Link’s Journey to Cocolint ist immer noch eines der besten Spiele aller Zeiten.

Eine gut erzählte Geschichte und durchdachtes Spieldesign treffen auf fesselnde Grafiken und eingängige Melodien. Das gemütliche und warme Retro-Gefühl, das frühere Videospiele einfach mehr Seele hatten, unterstreicht dieses entzückende Juwel mit jedem Bit und Byte.

Der Vollständigkeit halber: Zelda Design Clock und Zelda II Design Timer sind als Extras dabei. Und Sie können problemlos zwischen den Spielen wechseln, da Game & Watch immer den aktuellen Spielstatus aktualisiert.

[SPOILER] Lektion 7 Ostereier

Fans von Game & Watch – The Legend of Zelda können sich wie schon bei den Vorgängern über insgesamt 7 Easter Eggs freuen, die wir sicherlich nicht verleugnen wollen.

  • Alle Zelda-Spiele: Drücken Sie während des Spiels gleichzeitig die Tasten Start + Auswahl + A + B und Sie gelangen zum Speichermenü.
  • The Legend of Zelda: Wähle deinen Spielstatus auf dem Auswahlbildschirm und halte die A-Taste 5 Sekunden lang gedrückt. Dann startest du das Spiel mit 16 Herzen voll, was die Erkundungsreise viel entspannter macht.
  • Zelda II: Adventure Link: Wenn Sie sich auf dem Auswahlbildschirm befinden, erzielen Sie Ihre Punktzahl und halten Sie die A-Taste 5 Sekunden lang gedrückt. Du startest das Spiel mit 8 Leben, vollen Herzen und Manaanzeige.
  • Link’s Awakening: Gleiche Vorgehensweise, funktioniert aber nur mit neuen Spielständen. Halte die A-Taste gedrückt, während du eine Partitur auswählst, bis die Zelda-Melodie während des Spiels ertönt.Verlasse dann die Hütte und du hast schon eine volle Herzleiste.
  • Zelda-Uhr: Wenn Sie Knopf A 5 Sekunden lang drücken, spielt die Uhr den Zelda-Soundtrack und den entsprechenden Ton ab, wenn Link die Monster auf dem Bildschirm bekämpft. Wenn Sie A + B gleichzeitig drücken, blinken einige Oberflächen.
  • Zelda II Timer: Halten Sie die A-Taste 5 Sekunden lang gedrückt und Sie starten ein Minispiel, in dem Sie in kurzer Zeit mehrere Gegner besiegen müssen.
  • Schädling: Wählen Sie Spiel A oder Spiel B und halten Sie die A-Taste 5 Sekunden lang gedrückt. Dann startet das Game & Watch-Spiel im Hardcore-Modus.

Fazit: Ein Game & Watch für eingefleischte Fans

Bei aller Nostalgie: Das Spiel hat viel Patina bekommen und vor allem das erste Zelda-Spiel für das Famicom/NES ist kein Klassiker mehr für Neueinsteiger. Dies gilt nicht für „Link Awakening“. Aber es übertrifft – ach paradoxerweise – das bisherige Paradebeispiel des ursprünglichen 8-Bit-Action-Adventure-Titels.

Daher ist Game & Watch kein Pflichtkauf, wenn man nur ein Gefühl für seine Ursprünge bekommen möchte. Denn man kann alle genannten Titel auf alten 3DS für wenige Euro kaufen. Auf der Switch, Switch Lite oder Nintendo Switch OLED gibt es „The Legend of Zelda“, „Link’s Adventure“ und den SNES-Hit „A Link to the Past“ kostenlos, solange Sie eine Nintendo Online-Mitgliedschaft haben. Und „Link’s Awakening“ ist als fesselndes Switch-Remake erhältlich, das speziell für Hybridkonsolen neu entwickelt wurde.

Große Fans der Serie haben keine Angst vor Kritik. Es erwartet Sie ein formschönes und langlebiges Handheld, das nicht nur in der Hand, sondern auch im Schaufenster gut aussieht und genau das erwartet, was Sie erwarten: eine Zeitreise durch die Geschichte der legendären Videospiel-Reihe.

Das Game & Watch – The Legend of Zelda ist erschienen und bei Euronics für unter 60 Euro erhältlich.

  • SM BROS. SPIELUHRSYSTEM

    Achtet auf Nostalgie: Spiele & Uhren sind zurück! Achtet auf Nostalgie: Spiele & Uhren sind zurück! Achtet auf Nostalgie: Spiele & Uhren sind zurück!

  • Hyrule Warriors – Age of the Scourge – ES Import

    Dieses Spiel ist eine importierte Version. Es kann nicht garantiert werden, dass Französisch in den Aventure Aventure-Spieloptionen verfügbar ist.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.