Die Truppe der Heiligen Drei Könige fährt vom Schlossplatz in Warschau ab



Fotoillustration


© Warszawa/Twitter
Fotoillustration

Unter dem Motto „Heute ist ein fröhlicher Tag“ begab er sich auf den Königsweg – vom Schlossplatz in der Hauptstadt bis zum Piłsudski-Platz – Pfarrei der Heiligen Drei Könige. Ein ähnlicher wird durch die Straßen von 668 Städten des Landes und etwa einem Dutzend außerhalb Polens gehen.

LESEN SIE AUCH: Die Kirche feiert Epiphanie, bekannt als Epiphanie. „Das Fest Christi ist das Zentrum“

Seit 2009 ist die Prozession der Heiligen Drei Könige ein traditionelles Element der Feierlichkeiten in Polen Aufklärung, heißt Epiphania, und in unserem Land ein Feiertag Drei Könige. Das Hauptmotiv der diesjährigen Gruppe ist es, den Wert der Gnade des Kommens Gottes im menschlichen Körper hervorzuheben.

Wir wollen zeigen, wie wichtig es für alle ist, Weihnachten tief zu erleben und eine familiäre Gemeinschaft zu haben, in der man wahre Freude erleben kann.

– sagt Piotr Giertych, Präsident der Stiftung Orszak Trzech Króli.

Metropolit von Warschau bei Tag Karte. Kazimierz Nycz leitete das Angelus-Gebet, wonach die Gruppe ging. Die Prozession führt entlang des Königswegs bei pl. Piłsudski, wo drei Könige Jesus im Stall anbeten.

Die Prozession wird von einem Stern angeführt, gefolgt von einer Gruppe kleiner Hirten. Die drei Könige – Kacper, Melchior und Balthasar – symbolisierten die drei Kontinente – Europa, Asien und Afrika – und drei Generationen von Männern – ein junger Mann, ein Mann in den besten Jahren und ein alter Mann – begleitet von Rittern und Höflingen.

https://twitter.com/rdcpolskieradio/status/1479044499091435522

In diesem Jahr wird die Route keine traditionellen Häuser umfassen, sondern nur Informationstafeln, die an die Geburtsszene des Begleiters erinnern.

Die Veranstaltung wurde durch Spendenaktionen belebt. Der Erlös kommt der Eastlands Vocational School in Nairobi, der Hauptstadt Kenias, zugute. Die Einrichtung liegt in einem der ärmsten Bezirke Nairobis – Donholm und ist umgeben von Slums. Die gesammelten Mittel werden für den Kauf von Ausrüstung für 10 Schulungsstationen (zum Studium der Diagnose von Automotoren und Ausrüstung zum Erlernen von Fehlern in Automotoren) verwendet.

Die Gesamtkosten der benötigten Ausrüstung belaufen sich auf 29.234,34 Euro, das sind etwa 135.000 Euro. Zloty

– Der Veranstalter des Umzugs wird informiert.

Veranstalter der Prozession war die Orszak Three Kings Foundation. Die Initiative zur Organisation von Straßenkrippenspielen wurde 2008 an der Schule „Żagle“ des Vereins „Sternik“ gegründet.

Das Dreikönigsfest, auch Dreikönigsfest oder Dreikönigsfest genannt, war einer der ersten Feiertage, die von der Kirche eingeführt wurden – (im 3. Jahrhundert in der Ostkirche und im 4. Jahrhundert in der Westkirche).

Nach dem Evangelium von St. Während der Herrschaft von König Herodes in Judäa kamen weise Männer aus dem Osten von Matthäus nach Bethlehem, weil die Propheten die Geburt eines Judenkönigs vorausgesagt hatten. Die Weisen im Mittelalter wurden die Heiligen Drei Könige genannt, und dieser Name besteht bis heute. Ihre Namen tauchten erst im 8. Jahrhundert auf, im 12. Jahrhundert wurden Kacper, Melchior und Balthasar als Vertreter Europas, Asiens und Afrikas anerkannt. Die Reliquien der Weisen werden in Köln (Deutschland) aufbewahrt.

https://twitter.com/Orszak3Kroli/status/1479037645850398722

https://twitter.com/BogdanKowalski_/status/1479059220481912833

In unserem Land ist der 6. Januar auch der Tag des Gebets und der Missionshilfe. Die an diesem Tag in den Kirchen gesammelten Tabletts wurden an den Nationalen Missionsfonds überwiesen, von dem aus das Zentrum für Missionsgründungen in Warschau verwaltet und Missionare aus Polen unterstützt werden.

Seit 2011 ist der 6. Januar in unserem Land ein offizieller Feiertag, wie auch in anderen Ländern, zum Beispiel in Italien, Spanien, Griechenland, Schweden, Finnland, Österreich oder der Schweiz.

Bialystok Orszak Drei Könige in Form von Straßen mit Stadtspielen für die Teilnehmer

Cortege of the Three Kings dieses Jahr in Bialystock. Für die Teilnehmer wurde ein Stadtspiel mit Preisen vorbereitet. Eine Form der Begleitung für die Pandemie-Verbindung Coronavirus.

Der Dreikönigspreis in Białystok, der von der Stadtregierung und der Erzdiözese Białystok gemeinsam organisiert wurde, fand im vergangenen Jahr – auch aufgrund von Einschränkungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus – in Form einer Internetübertragung statt, deren Hauptteil ein Weihnachtslied-Missionskonzert war , und die Heiligen Drei Könige gingen allein durch die Straße.-zu den Ställen in der Innenstadt.

In diesem Jahr fand die „Białystok Prozessionsstraße“ unter dem Motto „Heute ist ein glücklicher Tag!“ statt. Wer möchte, kann einzeln oder in einer kleinen Gruppe, zum Beispiel mit Familie oder Freunden, eine vorgegebene Route ab dem Innenhof des Schlosses Branicki verfolgen. Es gibt sechs Punkte entlang der Route im Zentrum von Białystok, die traditionell an der Dreikönigsroute gelegen sind, inkl. Das Gasthaus, Herodes Palast oder Stall, ist das Highlight der Straßen und befindet sich in der katholischen Kathedrale in Białystok und dem Ton-Kino.

Die Teilnehmer solcher Spaziergänge können an Stadtspielen teilnehmen, bei denen Kreuzworträtsel zur Geschichte der Geburt Jesu gelöst werden. In den folgenden Abschnitten der traditionellen Prozession gibt es Tabellen mit Erklärungen zu biblischen Szenen mit Fotografien der früheren Białystok-Truppe; Dort gilt es, Antworten auf Kreuzworträtsel zu finden.

Inklusive Spielkarten mit Kreuzworträtseln, Fragen und Karten. auf der Stadtseite. Die ersten 50 Personen, die am Donnerstag Kreuzworträtsellösungen und Reisebestätigungsfotos an die Adresse Promocja@um.bialystok.pl einreichen, erhalten ein von der Stadt vorbereitetes Geschenkpaket mit Materialien.

Der Umzug der Heiligen Drei Könige in Oppeln wird mit dem 50-jährigen Bestehen der Diözese verbunden

In diesem Jahr wird der neunte Dreikönigszug, der am Donnerstag durch die Straßen von Oppeln zieht, mit dem Beginn der Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Gründung des Bistums Oppeln verbunden.

Die Behörde der Landeshauptstadt und Bischof Andrzej Czaja luden gemeinsam zur Teilnahme an den diesjährigen Orszak Three Kings ein, die am Nachmittag durch die Straßen von Oppeln gehen werden. Der diesjährige Umzug, der auf dem Platz Johannes Paul II. beginnt und mit Hymnen auf dem Marktplatz endet, ist mit dem Beginn des 50. Jahrestages der Gründung des Bistums Oppeln verbunden.

Die Diözesankurie erinnert auf ihrer Website daran, dass das unabhängige Bistum Oppeln seit Juni 1972 existiert, nachdem Papst Paul VI. die rechtliche und kirchliche Situation in den Wiedererlangten Gebieten geregelt hatte. Der erste Bischof der Diözese war Franciszek Jop – zuvor Weihbischof von Sandomierz.

Die Diözese umfasst mehr als 8.000 Menschen. km. Platz im Abschnitt Woiwodschaften Opolskie und Ląskie. Es wird von 900 Tausend bewohnt. Menschen – darunter 860 Tausend. Katholisch. Es gibt 400 Pfarreien und 399 Pfarrkirchen und Kapellen sowie 208 außerpfarrliche Kirchen. In der Diözese gibt es 709 Priester. Es gibt 15 männliche Anbeter und 20 weibliche Anbeter.

Prozession der Heiligen Drei Könige in einer anderen Stadt

https://twitter.com/WeresaMarek/status/1214218692827009024

https://twitter.com/FrontCnot/status/1479031108478156808

https://twitter.com/JanuszMiczek/status/1479034293527760897

https://twitter.com/AnnaZalewskaMEP/status/1479050596758036481

https://twitter.com/GrzegorzCichy/status/1479050857207537664

https://twitter.com/drohiczynska/status/1479041496653484033

https://twitter.com/zachodni/status/1479056705845608451

aw / PAP

Eckehard Beitel

"Unverschämter Zombie-Liebhaber. Freiberuflicher Social-Media-Experte. Böser Organisator. Unheilbarer Autor. Hardcore-Kaffeeliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.