Deutschlands Liste für Olympia

Der deutsche Verband hat am heutigen Montagmorgen eine Liste der 19 Spieler veröffentlicht, die für das olympische Fußballturnier aufgerufen wurden. Einige Spieler sind der breiten Öffentlichkeit bekannt, etwa Mittelfeldspieler Maximilan Arnold (Wolfsburg) und Nadiem Amiri (Bayer 04), aber auch Stürmer Max Kruse (Union Berlin).

Was folgt nach dieser Anzeige?

Nach dem Gewinn der U-21-Europameisterschaft 2017 waren die beiden wieder mit Trainer Stefan Kuntz vereint. Der deutsche Hopes-Trainer berief auch sieben Spieler, die vor einem Monat in Slowenien Europameister wurden.

Die vollständige Liste:

Torwart: Florian Müller (VfB Stuttgart), Svend Brodersen (vereinslos, ehem. St. Pauli), Luca Plogmann (Werder Brême).

Verteidiger: Jordan Torunarigha (Hertha BSC), Benjamin Henrichs (RB Leipzig), Amos Pieper (Arminia Bielefeld), David Raum (TSG Hoffenheim), Felix Uduokhai (FC Augsburg), Josha Vagnoman (Hamburger SV).

Mittelfeldspieler: Anton Stach (SpVgg Greuther Fürth), Eduard Löwen (VfL Bochum), Niklas Dorsch (KAA Gent), Ismail Jakobs (1. FC Köln), Arne Maier (Hertha BSC), Nadiem Amiri (Bayer 04 Leverkusen), Maximilian Arnold (VfL .) ) Wolfsburg).

Angreifer: Max Kruse (Union Berlin), Marco Richter (FC Augsburg), Cedric Teuchert (Union Berlin).

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.