Deutschland gibt neuen Termin für die Rückkehr von Robert Lewandowski bekannt! Muellers Rekord zu brechen ist immer noch wahrer Fußball

Robert Lewandowski verletzte sich im WM-Qualifikationsspiel 2022 gegen Andorra am Seitenband im rechten Knie. Die erste Diagnose deutet darauf hin, dass der Top-Torschütze der deutschen Bundesliga einige Wochen ausfallen könnte. Im Tunnel erschien jedoch Licht.

Lewandowskis Berater räumt Zweifel an neuem Vertrag des Polen aus

Wird Robert Lewandowski am 19. April wieder spielen? „Retouren sind echt“

Reha-Spezialist Oliver Schmidtlein im Podcast“Bayern-InsiderDie „Bild“-Zeitung verriet, als der Kapitän der polnischen Nationalmannschaft ins Spiel zurückkehren konnte. „Robert Lewandowski ist ein Einsiedler und trainiert hervorragend. Daher sage ich: Wir können über eine Woche Verkürzung des Behandlungsprozesses reden!“ Kehren Sie am 19. April zum echten Spielfeld zurück“, sagte er.

Schmidtlein räumte auch ein, dass die Bundesliga-Torschützen jetzt ohne großes Risiko mit dem Training beginnen könnten, es aber notwendig sei, das beschädigte Band zu stärken. – Die Bayern haben Recht, dass sie das Risiko nicht eingehen wollen. Wenn die Verletzung jetzt ignoriert werde, werde das den Spieler monatelang in die Tiefe ziehen, betonte er.

Schau das Video
Lewandowskis Verletzung. Wie groß ist das Problem der Bayern?

Robert Lewandowski hat 5 Spiele, um Gerd Müllers Rekord zu brechen

Die deutsche Tageszeitung listete sorgfältig auf, an welchen Begegnungen Lewandowski teilnehmen könnte. „Es gibt Hoffnung für die Bayern. Damit steht der Superstürmer (35 Bundesligatore in dieser Saison) zwei Spiele früher als erwartet wieder auf dem Platz – mit Bayer 04 Leverkusen (20. April) und dem 1.FSV Mainz 05 (24. April) zusammen Spiel bricht Gerd Müllers Rekord von 40 Toren, doch Lewandowski verpasst Rückkampf mit PSG (13. April) in Champions League„- schrieb „Bild“.

Lewandowski hat sich von ihm einen Spitznamen verdient.  Müller hat es vorhergesagt [WIDEO]Lewandowski hat sich von ihm einen Spitznamen verdient. Müller hat es vorhergesagt [WIDEO]

Robert Lewandowski wird der Mannschaft im kommenden Champions-League-Viertelfinalduell nicht helfen können. Bayern München musste in beiden Spielen gegen Paris Saint-Germain (7. und 13. April) ohne ihn auskommen.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.