Technisch ist es so perfekt, dass einige Innovationen zu einem verdorbenen Wunsch geworden sind – AutoRevue.cz

Den neuen BMW X7 sehen wir im August. Die größte X-Serie wird einen völlig neuen Antriebsstrang und ein hochmodernes Chassis bieten. Der Digitalisierungsgrad des Innenraums ist spektakulär und wird auch eine Lichtshow bieten.

Der BMW X7 ist die Eintrittskarte in das Luxussegment des SAS-Imperiums und im Falle dieses Modells auch das größte Mitglied der X-Familie.Außerhalb Europas wird die meiste Produktion in die Vereinigten Staaten, Kanada, China und den Mittleren Osten reisen Osten und Australien. Der offizielle Markteintrittstermin ist August dieses Jahres. Zur einfacheren Logistik wird der neue X7 in South Carolina produziert, wo auch der BMW X6, BMW X5, BMW X4 und BMW X3 produziert werden.

Mit 5162 mm Länge, 2000 mm Breite, 1819 mm Höhe und einem Radstand von 3105 mm ist er der wahre König seiner Klasse. Neben seinen monumentalen Dimensionen fällt er mit seiner nach den neuesten Designrichtlinien der Marke modifizierten Karosserie auf. Erstmals in der Geschichte trägt der Bug geteilte Scheinwerfer. Oben finden wir das LED-Tagfahrlicht, während die Hauptlichttechnik unten unter einer dunklen Abdeckung liegt. Somit ist das Design stärker in die Karosserie integriert. Das Basis-Set beinhaltet Matrix-LEDs mit adaptiver Technologie, Kurvenfahrt, Abbiegefunktion und Anpassungsfähigkeit an das Umgebungswetter für Nebelscheinwerfer. Ein nicht blendender Assistent ist üblich.

Das zweite dominierende Element ist eine große „Niere“, deren optische Gestaltung von der gewählten Ausstattung abhängt. Die LED-Rückleuchten bilden dünne Linien und sind durch eine eindrucksvolle glasüberzogene Chromleiste verbunden. Erstmals erscheint die Option auf zusätzliche 23-Zoll-Leichtmetallräder im Angebot von BMW.

Der X7 zeigt Ihnen, dass Sie die Royal Avenue betreten, wenn Sie sich dem Auto nähern, da er eine atemberaubende Lichtshow startet. Beim Öffnen der Tür schaltet sich die Ambientebeleuchtung ein und bei Start von hinten nimmt ihre Intensität dynamisch ab. Ergänzt werden die Lichteffekte durch ein serienmäßiges dreiteiliges Panoramadach mit zwei Öffnungszonen. Der Benutzer wählt Helligkeit und Intensität über das iDrive-Menü aus, wo es 15 Farboptionen gibt.

Die Besonderheit des BMW X7 sind drei Sitzreihen, die zweite wahlweise drei Sitze oder zwei Kapitänssitze (gegen Aufpreis). Grundsätzlich bietet die Neuheit eine Vier-Zonen-Klimaanlage, ein Premium-Audiosystem, beheizbare Vordersitze, Aufladen von Mobiltelefonen und schlüssellosen Zugang.

Für die anspruchsvollen Kunden von BMW hat BMW ein Komfortpaket geschnürt, das beheizbare Sitze in allen drei Reihen, Armlehnen für Fahrer und Beifahrer (in der Mitte und in der Tür) sowie einen Thermogetränkehalter zum Warmhalten und Kühlen von Getränken umfasst.

Das Hauptmerkmal des Innenraums ist jedoch der monumentale gebogene Bildschirm, der eine 12,3-Zoll-Instrumententafel und ein 14,9-Zoll-Infotainment integriert. Ausgestattet mit zwei SIM-Kartensteckplätzen für die Verbindung mit 5G-Netzen.

Sie können einen BMW X7 mit einem sehr modernen Motor kaufen, der mit 48-V-Mild-Hybrid-Technologie ausgestattet ist. Der aufgestockte Elektromotor hat eine Leistung von 9 kW (12 PS) und 200 Nm Drehmoment. Dadurch kann es ein emissionsfreies Fahren bei langsamen Geschwindigkeiten, beispielsweise in Kolonnen, gewährleisten. Die Batterie befindet sich im Motorraum und dient nicht nur als Antriebssystem, sondern unterstützt auch das elektrische Netzwerk des Autos.

Weltpremiere feiert bei allen Motorisierungen das Achtgang-Automatikgetriebe Steptronic Sport. Es bringt dem Fahrer nicht nur den Launch-Control-Modus, sondern auch die Sprint-Funktion. Es wird aktiviert, indem das linke Paddel am Lenkrad länger als eine Sekunde gedrückt gehalten wird. Zu diesem Zeitpunkt werden alle Systeme automatisch auf volle Leistung eingestellt und der Elektromotor eingeschaltet.

Die Version X7 xDrive40i ist mit einem komplett neuen Reihensechszylinder-Motor mit neuesten Technologien in den Bereichen Abgasverbrennung, Ventilsteuerung, Einspritzung und Mischzündung ausgestattet. Er bietet eine Gesamtleistung von 280 kW (380 PS) bei 520 Nm Drehmoment. Dank des Mild-Hybrid-Systems kann es in kurzer Zeit auf 540 Nm gesteigert werden, im Vergleich zum Vorgänger sind das 35 kW (47 PS) und 70 Nm mehr. . Auf diese Weise werden Partikel wie CO2-Emissionen reduziert.

Die Diesel-Alternative ist die Version X7 xDrive40d. Die Ingenieure verwendeten Stahlkolben anstelle von Aluminiumkolben, was ihnen die Möglichkeit gab, mit höheren Drücken zu arbeiten. Ebenfalls neu sind die Injektoren mit Magnetventilen, die 12 Einspritzungen pro Zyklus bei Drücken von bis zu 2500 bar bewältigen können.

Die serienmäßige adaptive air suspension trägt zu dynamischen und komfortablen Fahreigenschaften bei. Er kann die Höhe im Bereich von 80 mm einstellen. Geländemodi in zwei Stufen bis 30 und 50 km/h sind ebenfalls enthalten. Im Stand kann das Auto um weitere 40 mm abgesenkt werden, um den Zugang zum Kofferraum zu erleichtern.

Bei Modellen mit xOffroad-Paket können Fahrmodi für Schnee, Sand, Lehm und Fels eingestellt werden. Besonders interessant ist die Möglichkeit eines adaptiven Stabilisators, der die Steifigkeit je nach Fahrstil und Informationen aus Kameras und Navigation über einen Elektromotor aktiv anpasst.

Der BMW X7 ist mit einem intelligenten Kollisionswarnsystem ausgestattet, das das Fahrzeug beim Abbiegen, Spurwechsel und Rangieren in der Stadt überwacht. Das System reagiert auf entgegenkommende Autos, Fußgänger und Radfahrer. Autos können auch an einem geeigneten Ort auswählen und parken. Der Abstandsregeltempomat samt Spurhalteassistent arbeitet bis zu einer Geschwindigkeit von 210 km/h. Der Assistent in Deutschland überwacht auch den Ampelstatus und bildet die aktuelle Farbe auf der Instrumententafel ab.

Das Einhalten der richtigen Richtung hilft dem Fahrer auch beim Navigieren. An komplexen Kreuzungen liefert es ein klares Bild der Frontkamera mit Pfeilen auf dem richtigen Weg. Am Ziel angekommen, werden Sie den Abbiegeassistenten mit Anhänger sicher zu schätzen wissen.

Die Neuheit von Smart Security ist eine Fernverbindung mit einem Auto, bei der der Besitzer im Falle eines Diebstahls per Nachricht auf ein Smartphone benachrichtigt wird. Wo sich das Fahrzeug befindet, wird durch Aufnahmen identifiziert, die von der Kamera des Autos übertragen werden.

Teil des Angebots ist auch eine Topversion des X7 M60i xDrive, die sich von den anderen durch M spezifische Details im Exterieur und Interieur unterscheidet. Das Äußere des Autos ist mit glänzenden und mattschwarzen Details und 21-Zoll-Leichtmetallrädern verziert. Im Innenraum finden wir beleuchtete Türrahmen, Lederlenkrad mit Nähten in BMW M Farbe, Holzinnenausstattung und Alcantar-Polsterung. Unter der Haube verbirgt sich ein 4,4 Liter großer Achtzylinder mit einer Leistung von 390 kW (530 PS) und 750 Nm Drehmoment.

Rafael Frei

"Gamer. Organizer. Hingebungsvoller Bier-Ninja. Zertifizierter Social-Media-Experte. Introvertiert. Entdecker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.