Soitec beschleunigt seine Entwicklung bei Siliziumkarbid-Substraten

Der französische Hersteller von Elektroniksubstraten Soitec gab am Dienstag, den 30. November, die Übernahme von NovaSiC, einem französischen Nugget, der sich auf das Polieren von Siliziumkarbid-Wafern spezialisiert hat, sowie eine strategische Partnerschaft mit Mersen zur Entwicklung von Polysiliziumkarbiden bekannt.

NovaSiC wurde 1995 in der Nähe von Aix-les-Bains in Savoie gegründet und bietet seine Polierdienstleistungen Herstellern von leistungselektronischen Komponenten aus Siliziumkarbid wie STMicroelectronics an. „Mit der Akquisition haben wir einen Schritt in der Produktion unserer SmartSiC-Siliziumkarbid-Wafer, zuerst mit 150 mm, dann 200 mm Durchmesser, gemacht“, sagt bei L’Usine Nouvelle Emmanuel Sabonnadière, Direktor des Siliziumkarbid-Programms bei Soitec.

Zusammenarbeit mit CEA-Leti

[…]

Dieser Artikel ist nur für Abonnenten

TEILNEHMER

UM MEHR ZU LESEN

Und auf alle zugreifen Inhalt und Service von‘ Kundenausgabe, Unterstützung Fachjournalismus!

Morgen wird heute gemacht!

Durch unsere Akten, Chroniken, Umfragen, Praxisfälle, … bieten Ihnen die Schriften unserer Spezialisten gemeinsame Erfahrungen und Zeugnisse und führen Sie durch ihre Analysen und Best-Practice-Entscheidungen:

  • Innovation

  • Umzug / Made in France

  • Öko- und Energiewende

  • Digitale Transformation

DEIN INDICA

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.