Russland gibt die volle Kontrolle über das Werk Azovstal bekannt – rts.ch

Kiew ist zwar doppelt so weit vom Nordpol entfernt, aber der Krieg in der Ukraine schürt die Unruhen in Barentsburg, einer einzigartigen arktischen Gemeinde, in der russische und ukrainische Bergleute seit Jahrzehnten Seite an Seite Kohle abbauen.

Die Lenin-Statue befindet sich auf der Höhe von Barentsburg. [John McConnico – Keystone]Die Lenin-Statue, die Statue, die in roten kyrillischen Buchstaben „unser Ziel – den Kommunismus“ erklärt… Alles erinnert uns daran, dass die Präsenz Russlands in dem Dorf im Südwesten des norwegischen Archipels Svalbard nichts Neues ist.

Barentsburg hatte am Ende des Kalten Krieges bis zu 1500 Einwohner und erlebte nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion einen Bevölkerungsrückgang. Doch noch heute leben 370 Menschen in dieser ehemaligen sowjetischen Ausstellung zusammen: Zwei Drittel davon sind Ukrainer, die meisten aus dem russischsprachigen Donbass-Gebiet, der Rest Russen.

45 Abgänge seit Beginn des Konflikts

„Natürlich gibt es Spannungen und Diskussionen in sozialen Netzwerken wie (internen Community-Gruppen auf) Facebook und Telegram, aber es gibt keine sichtbaren Anzeichen von Konflikten an der Oberfläche“, versicherte der örtliche russische Konsul.

Geschützt durch hohe Tore und Überwachungskameras dominiert das üppig dekorierte Konsulat mit Marmoreingängen, Wintergärten und maßgefertigten Wandteppichen das Dorf.

Vielleicht ein Beweis dafür, dass die Wut immer noch schwelt, dass 45 Menschen Barentsburg „seit Beginn der Operation“ verlassen haben, ich Konsul, um die Terminologie zu übernehmen, die Moskau in Bezug auf die am 24. Februar gestartete Invasion in der Ukraine verwendet.

Die Ausreise war jedoch nicht einfach: Westliche Sanktionen gegen russische Banken hinderten Minderjährige nicht nur daran, Geld an ihre Familien zu schicken, sondern erschwerten auch den Kauf von Flugtickets.

Senta Esser

"Internetfan. Stolzer Social-Media-Experte. Reiseexperte. Bierliebhaber. Fernsehwissenschaftler. Unheilbar introvertiert."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.