Neue Veranstaltungstechnik im Steigenberger .hotel


Professionelle Sendestudios an drei Standorten ermöglichen es der Marke Deutsche Hospitality, innovative und hybride Showkonzepte anzubieten.

Steigenberger Hotels & Resorts entwickelt seine Technologiedienstleistungen weiter, um die Ausrichtung innovativer und hybrider Events zu ermöglichen. Künftig werden zwei Standorte in Deutschland und einer in Belgien voll ausgestattete Studios bieten, die Live-Übertragungen, virtuelle Meetings, Live-Streaming und Videoaufzeichnungen ermöglichen.

Im Steigenberger Airport Hotel in Frankfurt gelegen, befindet sich dieses 265 qm große Studio-Apartment in einem der wichtigsten Wirtschaftszentren Europas. Das Steigenberger Hotel am Kanzleramt Berlin verfügt über ein mobiles, größenvariables Pop-Up-Studio mit Audio-, Video-, Licht- und Technik-Sets. Außerdem wurde bei Steigenberger Wiltcher in Brüssel ein professionelles Sende- und Tonstudio eingerichtet.

Denis Hüttig, Vice President of Operations Steigenberger Hotels & Resorts:

Ich halte Innovation und Technologie für sehr wichtig für das Konzept eines nachhaltigen Hotels. Dank unserer Studios in Brüssel, Berlin und Frankfurt können wir maßgeschneiderte Lösungen für unsere Gäste anbieten: Hybridkonferenzen mit mehreren tausend Teilnehmern, digitale Live-Events für Kunden, feste Studioformate, TV-Berichte und vieles mehr. Im deutschen Studio arbeiten wir eng mit unserem Technologie-Dienstleister Encore zusammen, um einen reibungslosen Ablauf aller Abläufe zu gewährleisten. Diesen Service werden wir in Zukunft auf weitere Standorte ausweiten.

Außerdem hat Steigenberger ein neues Konzept der Veranstaltungsplanung namens „Virtual Live Tour“ lanciert. Interessenten können ihre nächste Veranstaltung im Detail planen, indem sie eine Echtzeit-Entdeckungstour durch das Hotel ihrer Wahl unternehmen, bequem von zu Hause aus.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.