Nach der „Tim“-Kontroverse beruhigt der deutsche Botschafter in Frankreich die Dinge – Befreiung

Fußball-Europameisterschaft 2020 (und 2021)Datei

Diplomat Hans-Dieter Lucas reagierte an diesem Mittwochmorgen auf die Kontroverse um die Sporttageszeitung, deren Titel sich auf die WM 2018 beziehen soll.

„Wie in 18“, Titel Mannschaft Dieser Mittwochmorgen, der Tag nach dem Sieg der französischen Mannschaft gegen Deutschland (1:0), zählt für den ersten Tag der Euro 2020. Einer davon bezieht sich auf die WM 2018, bei der die Blues „große Defensivdisziplin gezeigt haben, die von“ spricht den Leitartikel des Tages auf Seite 2. Es ist jedoch schwer, die Doppeldeutigkeit von 1918 zu erkennen, dem Jahr, in dem Frankreich über das damals verhasste Deutschland triumphierte und den Ersten Weltkrieg beendete.

Kurzum, sie alle haben die gute alte Kontroverse hervorgebracht, die seit der Veröffentlichung der Zeitung im Netz eskaliert ist. „Dieser schmeckt ehrlich gesagt wirklich schlecht und sogar peinlich“, „Die Dinge sind außer Kontrolle“, können wir unter den Reaktionen der Internetnutzer nachlesen. Sogar Olivier Faure ging dort für seine Kommentare auf Twitter, sprach der Erste Sekretär der Sozialistischen Partei mit „croter arton“ für dieses.

Die Kontroverse veranlasste den deutschen Botschafter in Frankreich, Hans-Dieter Lucas, sich mit einer zur Beschwichtigung einladenden Botschaft zu beruhigen: „Die Erinnerungen an die WM 2018 in Deutschland tun immer noch weh, aber zum Glück haben uns unsere Blues-Freunde in diesem Jahr große Emotionen beschert. Es lebe die deutsch-französische Freundschaft! ” Diplomaten reagierten besonders.

Die Zeitung hat noch keinen offiziellen Kommentar zum Cover abgegeben. Nur Vincent Duluc, bekannter Fußballjournalist der Sportzeitung, antwortete auf Twitter auf einen Beitrag des France Info-Journalisten Samuel Etienne, der schrieb: „Kann Sport nicht etwas anderes sein als eine Fortsetzung des Krieges, nicht anders?“ Sind Hinweise auf den Krieg vom 14.-18. und seine Millionen von Toten nach dem Deutsch-Französischen notwendig? Sie haben 4 Stunden Zeit…“

Ironische Antwort von Vincent Duluc: „Ich denke auch, dass wir La Grande Vadrouille verbieten, Opa zensieren und die gesamte 7. Kompanie verbrennen sollten, weil wir damit keinen Spaß machen.“

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.