Nach Absage zeigt Deutschland-Trainer Interesse, Flamengo zu trainieren

Als Jorge Jesus im Jahr 2020 Flamengo verließ, machte sich der rot-schwarze Vorstand sofort auf die Suche nach einem Trainer. Einer der Namen, den der Verein in Betracht zieht, ist Jürgen Klinsmann, seit 2020, als er Hertha in Deutschland verließ, vereinslos war.

Angesprochen auf das damalige Interesse von Mais Querido, bestätigte der Trainer den Kontakt zu Direktor Gávea. Später lobte der ehemalige deutsche Spieler den Verein und behauptete, er sei einer der größten der Welt.

Etwas weiter im Gespräch, als er gefragt wurde, ob er heute in Brasilien arbeiten würde, änderte Klinsmann seine Meinung nicht. Der Trainer sagte im Vorfeld, dass er im brasilianischen Fußball arbeiten würde, und zitierte auch eine Referenz eines brasilianischen Kommandanten, der sich dafür entschieden hatte, seinen Horizont in seiner Karriere als Trainer zu erweitern.

– Natürlich. Ich war mein ganzes Leben lang offen für neue Abenteuer. Um vom Fußball zu leben, muss man für alles offen sein, jeder muss aufgeschlossen sein. Vor einigen Jahrzehnten dachten Trainer noch nicht einmal daran, ihr Land zu verlassen, aber die Zeiten haben sich geändert. Carlos Alberto Parreira trainierte am Beispiel Brasiliens auf der ganzen Welt – sagte er, bevor er fortfuhr:

— Fußball gibt dir Werkzeuge. Ich bin nie aufs College gegangen, aber der Fußball hat mir viel beigebracht: Ich habe eine neue Sprache gelernt und eine andere Kultur aufgesogen. Südamerikanische Länder sind ganz anders [dos europeus] und einander, dass mich das anspricht. Ich bin ein ständiger Lerner, ich liebe es, ein Schüler des Lebens zu sein. Bei Flamengo gibt es ja einen Kontakt. Wenn es funktioniert, warum nicht?

Jürgen Klinsmann ist einer der bekanntesten und angesehensten Persönlichkeiten des deutschen Fußballs, der 1990 als Spieler die Weltmeisterschaft gewann und in der Folge das Spiel der deutschen Nationalmannschaft als Trainer revolutionierte (2004-06). Anschließend führte er den traditionsreichen FC Bayern München (2008-09), auch an der US-Mannschaft (2011-16) vorbei, an der er an der WM 2014 in Brasilien teilnahm.

Von: Gavea News

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.