Liverpool gegen FA Cup | RealMadryt.pl

Liverpool hatte in letzter Zeit keine Pause. Die Mannschaft von Jürgen Klopp hat lange zwei Spiele in einer Woche absolviert, aber der heutige Termin ist rot markiert. Im Wembley-Stadion Kommunisten gegen Chelsea im FA-Cup-Finale. Der deutsche Trainer überraschte ihn nicht mit elf, obwohl nicht alle auf Ibrahima Konate setzten. Die Anwesenheit des französischen Spielers zwang Joël Matip auf die Bank. Der einzige Spieler, den Klopp nicht ausnutzen kann, ist Fabinho. Nach neuesten Informationen wird der Brasilianer jedoch ins Champions-League-Finale einziehen.

Zu Beginn des Spiels hatte Liverpool mehrmals gewonnen, indem es das Tor von Edouard Mendy bedrohte. Die beste Chance hatte Luis Díaz nach einem feinen Pass von Trent Alexander-Arnold, aber der Torhüter Der Blues er hat sich der Gelegenheit gestellt. Nach einem starken Start verschlechterte sich das Spielniveau deutlich und dieser schwächere Moment wurde nach der Situation von Marcos Alonso abgebrochen. Der Spanier verlor das Duell mit Alisson. Dieser Moment könnte nicht nur für das Schicksal dieses Treffens sehr wichtig sein.

Zunächst war es der brasilianische Spieler, der medizinische Behandlung benötigte, und als ihm diese gegeben wurde und der Schiedsrichter das Spiel unerwartet ohne Beteiligung des Gegners fortsetzen ließ, klagte Mohamed Salah über gesundheitliche Probleme. Der Ägypter verließ den Platz alleine, aber wie schwer die Verletzung ist, lässt sich schwer sagen. Schon in der ersten Spielhälfte stand Diogo Jota – diesmal nach Pass von Andrew Robertson – vor einer perfekten Chance, die Salah verwandelte, den Ball aber aus kurzer Distanz übers Netz schickte.

Chelsea hatte nach der Pause 5 Minuten Zeit, aber er konnte keinen Weg finden, Alisson zu schlagen. Das Match wurde eröffnet und am Ende schossen Luis Díaz und Robertson zweimal im Abstand von etwa einer Minute. Die letzten Minuten gehörten Liverpool, doch über 90 Minuten fiel kein Tor und es musste in die Verlängerung. Bevor es überhaupt losging, traf eine weitere bittere Nachricht die Fans des Anfield-Teams – Virgil van Dijk verließ das Spielfeld. Ich bin mir nicht sicher, ob es eine Verletzung war oder der Trainer ihn von weiteren 30 Minuten hochintensivem Spielen befreien möchte.

Die erste Hälfte der Verlängerung gehörte Chelsea, das häufiger attackierte und traf. Kein Treffer Der Blues Dies zwang Alisson jedoch nicht zum Eingreifen. Nach einer kurzen Pause passierte noch weniger. Beide Seiten warten nur noch auf ein Elfmeterschießen.

César Azpilicueta und Sadio Mané leisteten sich in der elften Serie Fehler. Senegal hätte auf Sieg entscheiden können, doch sein Landsmann griff mit seinem Schuss gut ein. In der siebten Serie machte Mason Mount einen Fehler und den entscheidenden Schlag erzielte Kostas Tsimikas.

Nächsten Dienstag bestreitet Liverpool sein nächstes Spiel, diesmal in der Premier League. Ich bin ein Konkurrent Kommunisten wird Southampton sein. Klopps Männer verloren 3 Punkte gegen Manchester City, und kein Sieg, aber gleichzeitig ein Sieg Öffentlich mit West Ham könnte das Ende des britischen Meisterschaftskampfes bedeuten.

FC Chelsea – FC Liverpool 0:0 K 5:6

Elfmeter:
1:0 Alonso
1:1 Milner
1:1 Azpilicueta (in die Post geschossen)
1:2 Thiago
2:2 James
2:3 Firmino
3:3 Barkley
3:4 Alexander-Arnold
4:4 Jorginho
4:4 Mähne (Torwartverteidigung)
5:4 Ziyech
5:5 Jota
5:5 Berg (Torwartverteidigung)
5:6 Tsimikas

Chelsea: Mendi; Chalobah (106′ Azpilicueta), T. Silva, Rüdiger; James, Jorginho, Kovači (66 ‚Kanté), Alonso; Berg, Pulisic (106′ Loftus-Cheek, 120′ Barkley); Lukaku (85‘ Ziyech).
Liverpool: Alison; Alexander-Arnold, Konate, Van Dijk (91. Matip), Robertson (111. Tsimikas); Henderson, Keïta (74′ Milner), Thiago; Salah (33′ Jota), Luis Díaz (98′ Firmino), Mané.

GENAUER LIVERPOOL-ZEITPLAN:

  • Dienstag, 17. Mai 20:45 Uhr Premier League Southampton – Liverpool
  • Sonntag, 22. Mai 17:00 Premier League Liverpool – Wolverhamtpon
  • Samstag, 28. Mai 21:00 Champions League Liverpool – Real Madrid

Eckehard Beitel

"Unverschämter Zombie-Liebhaber. Freiberuflicher Social-Media-Experte. Böser Organisator. Unheilbarer Autor. Hardcore-Kaffeeliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.