LIVE – Ukraine: Washington weigert sich, mit Putin zu verhandeln, „als ob nichts passiert wäre“

LAGE AUF DEM LAND

Nach 65 Tagen Krieg in der Ukraine ist der Osten des Landes weiterhin von russischen Angriffen betroffen. Gleichzeitig wurden auch weiter westlich Raketen auf die Hauptstadt abgefeuert.

Kiew. Moskau übernahm während eines Besuchs von UN-Generalsekretär Antonio Guterres die Verantwortung für den Angriff in der Hauptstadt der Nation am Donnerstag, was zu einer Verurteilung durch den Westen führte. Ein ukrainischer Journalist von Radio Liberty, Vira Ghyrych, wurde bei dem Angriff getötet, der laut Moskau auf die „Werkstatt der Raumfahrtgesellschaft Artyom“ in Kiew abzielte.

Ost. „Die Schlacht von Donbass bleibt eine russische Priorität“, so das britische Verteidigungsministerium, das schwere Kämpfe um die Städte Lysychansk und Severodonetsk feststellte.

Süden. Während sich Hunderte ukrainische Soldaten und Zivilisten, darunter Dutzende Kinder, im riesigen Azovstal-Stahlwerk in Mariupol (Südosten) verschanzt haben, kündigte die ukrainische Präsidentschaft am Freitag an, dass „für heute eine Operation geplant ist, mit der Zivilisten aus dem Werk entfernt werden sollen“. Der fast vollständig zerstörte strategische Hafen wurde nach mehrwöchiger Belagerung von russischen Streitkräften unter Kontrolle gebracht.

Rafael Frei

"Gamer. Organizer. Hingebungsvoller Bier-Ninja. Zertifizierter Social-Media-Experte. Introvertiert. Entdecker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.