Hervorragende Leistung von Guglielmo Bosca im Kvitfjell-Derivat – Aostasports.it

Es bietet sehr gut Guglielmo BoscaNeunter beim alpinen Ski-Abfahrtsweltcup der Herren in Kvitfjell (Norwegen), allerdings zunächst mit sehr hoher Startnummer – 48 -, auf dem besten Ergebnis seiner Karriere und erstmals unter den „Top Ten“.

Ex-æquo gewinnt für Cameron Alexander aus Kanada (mit einer Startnummer 39) und den Schweizer Niels Hintermann, der mit 1’44“ 42 auf der Ziellinie steht, während der Österreicher Matthias Mayer Dritter (1’44“ 15) wird. Der Beste der Azzurri, in Bestform, Neunter, Guglielmo Bosca (Cse; 1’45”10); 12. Dominikus von Paris (1’45”12); 14, ebenfalls bestes Weltcup-Ergebnis, mit 54 Startnummern, Armee Nicolò Molteni (Cse; 1:45,30) aus Como; 31 Matteo Marsaglia (Cse; 1’45“ 88).

Morgen früh, ab 11.30 Uhr, der zweite kostenlose Drop des norwegischen Programms. (von der Website www.fisi.org) Guglielmo Bosca: „Ich bin zu glücklich; Ich laufe schon eine Weile darum herum. Seit einigen Jahren habe ich das Gefühl, dass ich gut Ski fahre, dass ich gute Teilstrecken fahre, aber leider konnte ich mit den verschiedenen Rückschlägen und verschiedenen Verletzungen nie mein volles Potenzial in den Rennsport bringen. Ich bin so froh, dass ich es heute getan habe. Es ist mein bestes Ergebnis, die ersten Top Ten und ich bin wirklich aufgeregt. Und wenn ich denke, dass ich es in dieser Saison nach der Rekonstruktion des rechten Knies geschafft habe, ist das absolut unglaublich. In der letzten Saison habe ich einige undenkbare Verbesserungen vorgenommen, von denen ich nicht glaube, dass sie ein solches Ergebnis erzielen können. Daher möchte ich der Medical Fission Commission und allen, die mir geholfen haben, danken.“

Surfbrett

Snowboardcross Fis Junior, heute in Pitzal (Österreich), mit Herrenerfolg von Leon Ulbricht aus Deutschland. Auf Platz 27 Matteo Rezzoli (Sc Courmayeur MB). Bei den Damen liegt Deutschland dank Celia Trinkl weiterhin an der Spitze. Margherita Gal (Aosta Snowboard Club) und Camilla Angiolini (Snow Team Courmayeur) belegten die Plätze 12 bzw. 13.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.