Fabio Allasina Zweiter Aspirant beim FIS-NJR-Giganten Santa Caterina Valfurva – Targatocn.it

Mittwoch, 1. Dezember, dritter Tag des FIS-NJR-Wettbewerbs a Santa Caterina Valfurva, wieder mit guten Ergebnissen für einige Athleten des Regionalteams des FISI Westalpen-Komitees.

Das dritte Podium in Folge für die Frauen ging an Valsesian Emilia Mondinelli, registriert beim Ski Club Sansicario Cesana, die mit 1″, 70 vor der Siegerin Roman Aspirant Francesca Carolli (Academic Sci Napoli) Dritte in einer Gesamtzeit von 2 . wurde ‚, 03″, 94/100, bei 1″, 48/100 vor Beatrice Rosca (Reit Bormio Ski Team). Emilia Mondinelli ist auch Zweite unter den Aspiranten hinter Francesca Carolli. Matilde Lorenzi vom Sestriere Ski Club belegt den 14. Gesamtrang und siebte von Aspiranten, Martina Banchi (Golden Team Ceccarelli) sechzehnte Gesamtwertung, Martina Sacchi (Goldene Team Ceccarelli) sechsundzwanzigste.

Die AOC-Jungs schnitten auch im Rennen gut ab, das Lombard Aspiran Pietro Motterlini (Ski Racing Camp) in 2′,00″, 15/100 gewann, mit einem 10/100-Vorsprung vor Antoine Azzolin aus Frankreich (Club des Sports de Mégeve ) und 41 / 100 in einem anderen transalpinen Leo Coppel (Les Gets Ski Club).

Das vierte und zweite Absolute der Aspiranten der Region Cuneo Fabio Allasina vom Ski College Limone, 55/100 Rückstand, gefolgt von Leonardo Clivio (Golden Team Ceccarelli) Sechster, von Carlo Cordone (Mondolé Ski Team) Neunzehnter, von Gregorio Bernardi Gesamt-Zweitzwanzig und Fünfter von den Aspiranten.

In Pfelders hingegen der letzte Renntag mit den FIS-NJR Giants: Raffael Hopfgartner (Amateursportclub Gsiesertal) beendete die beiden Serien mit einer Gesamtzeit von 1′, 49″, 44/100, vor Jules France mit 23 /100. Llorach (Ski Club Alpe D’Huez) und 53/100 Niccolò Costella (Druscié Cortina Ski Club) Ein guter sechster Platz mit 1”, 05/100 für Davide Damanti (Sansicario Cesana) aus Genua und elfter für Denni Xhepa (Sestriere) aus Albanien Auf dem zwanzigsten Gesamtrang und auf dem achten Rang unter den Aspiranten liegt Matteo Vottero (Sansicario Cesana) aus Vals.

Bei den Damen gewann die zwanzigjährige Deutsche Anna Schillinger (Ski und Wanderclub Regensburg) in 1′, 54″, 70/100, mit 4/100 Vorsprung auf Landsfrau Ronja Wiesler (Ski Club Münstertal) und 78/100 auf Zita 19-jähriger ungarischer Toth (Vasas Ski Club). Achtundzwanzigster Gesamtplatz und fünfzehnter von Aspirant, aber zweiter Aspirant aus Italien, valsusina Matilde Casse vom Sansicario Cesana Ski Club

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.