einen Vertrag bei einem Topklub unterschrieben

Die Zukunft von Gleison Bremer befeuert den Turiner Transfermarkt. Der brasilianische Verteidiger erweist sich als einer der stärksten der Serie A und wird die Granate sicher einem Topklub überlassen.

Calciomercato Turin, Tschüss Bremer: Jetzt ist es sicher

Bremers Zukunft ist entschieden: Der Abschied von Turin ist klar. Der 24-jährige Brasilianer will sich weiterentwickeln und seinen immensen Wert unter Beweis stellen. Mit Granaten spielte er eine Saison besser als jede andere, so sehr, dass er die Aufmerksamkeit aller italienischen Top-Klubs und darüber hinaus auf sich zog.

Der Abschied Bremers aus Turin wird sicher im Sommer stattfinden. Alle Topklubs der Welt treten in seine Fußstapfen und es ist nicht schwer vorstellbar, dass er sich als einer der stärksten Center etablieren wird.

Aktuellen Börsenmeldungen zufolge wird Gleison Bremer einen Vertrag beim FC Bayern München unterschreiben. Der deutsche Klub hat für Brasilien Gas gegeben und will bereits in den nächsten Tagen schließen.

Alle Neuigkeiten auf dem italienischen Transfermarkt und darüber hinaus: KLICK HIER

Gleison Bremen Bayern Monaco (LaPresse)

Zukünftiger Bremer: Wechsel zum FC Bayern München, Details

Die Zukunft von Gleison Bremer liegt weit entfernt von Turin. Kürzlich verlängerte er seinen Vertrag mit der Granate, aber nur für ein Männerabkommen mit Kairo. Durch die Vertragsverlängerung wird es möglich sein, es zu einem höheren Preis zu verkaufen.

Nach Berichten von sport1, Der FC Bayern München hat Bremer im Visier. Am Ende der Saison kann es zu Angriffen und Vertragsabschlüssen kommen.

Turin fordert 30 Millionen für Bremer und Bayern München scheint bereit zu sein, sie zu zahlen. Auf diese Weise wird er allen italienischen Verehrern zuvorkommen und für absolutes Talent sorgen.

LESEN SIE AUCH >>> Calciomercato Torino, Strategie zum Verkauf von Bremer: Details

Bremer beim FC Bayern München: Das letzte Derby gegen Juve

Daher wird es morgen wahrscheinlich das letzte Bremer Derby gegen Juventus sein.

In den letzten Wochen gab es Gerüchte über ein starkes Interesse der Bianconeri an dem brasilianischen Mittelfeldspieler. Doch nun hat sich der FC Bayern München, der Süle ablösefrei verlor, zum Schlag entschlossen.

LESEN SIE AUCH >>> Die neuesten Nachrichten aus Turin: Juventus ist aus Kairo einkaufen gegangen, das wird gehen

Bremen-Bayern-Monaco
Bremer Bayern Monaco (Getty Images)

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.