Ein Mann ersticht einen Fahrgast in Deutschlands ICE-Hochgeschwindigkeitszug, drei wurden schwer verletzt

Ein männlicher Fahrgast erstach ihn am Morgen im ICE-Hochgeschwindigkeitszug von Regensburg nach Nürnberg, die Polizei nahm ihn vor Ort fest. Der Betrieb auf der Strecke wurde eingestellt, Drehorte im bayerischen Seubersdorf geschlossen, Retter evakuierten rund zweihundert Passagiere, teilte die dpa mit.

Der Angreifer wurde festgenommen und die Polizei sagte später, die Drohung sei vermieden worden. Polizeisprecher laut Website deutsche Welle Er sagte, Details des Angriffs seien unklar, aber die Polizei erhielt gegen 9:20 Uhr MEZ einen Anruf.

Die Polizei in der Oberpfalz teilte mit, um 9.00 Uhr sei ein „ICE-Angriff auf Fahrgäste“ gemeldet worden, kurz darauf sei ein Mann festgenommen worden. Ein Sprecher des Roten Kreuzes sagte dem BR später, drei Menschen seien bei dem Vorfall schwer verletzt worden. Laut Sicherheitsquellen, auf die die Datenschutzbehörde verweist, war keines der Opfer in Lebensgefahr.

Boulevard-Tagebuch Bild Im Hinblick auf den möglichen Angreifer schrieb er über einen 27-jährigen Mann syrischer Herkunft, der psychische Probleme aufwies und im Zug um Hilfe rief. Terror als mögliches Motiv für den Angriff haben die Ermittler dem Schreiben zufolge nicht herausgearbeitet.

„In Seubersdorf laufen umfangreiche Einsätze. Zu diesem Zeitpunkt besteht keine Gefahr für Anwohner! Unsere Einsatzzentrale wurde gegen neun Uhr morgens darüber informiert, dass ein Angriff auf einen ICE-Fahrgast bevorstehe. Der Mann wurde kurz darauf festgenommen“, so die örtliche Polizei sagte am Morgen.

Bundesinnenminister Horst Seehofer nach Angaben der Agentur AP Er sagte, der Hintergrund des „schrecklichen Angriffs bleibt unklar“ und „wird jetzt aufgeklärt“. Die Menschen in Seubersdorf, einem Dorf etwa 473 Kilometer südlich von Berlin, seien nicht „akut gefährdet“. „Ich wünsche den Verletzten und den Zeugen des Vorfalls eine baldige und vollständige Genesung“, sagte Seehofer.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.