Disney verspricht, dass die neue Version von „Schneewittchen“ keine Klischees haben wird

Der Originalfilm „Schneewittchen“ erschien 1937 als Adaption des 1812 von den Brüdern Grimm veröffentlichten deutschen Märchens.

Winkel .- Disney versprach an diesem Dienstag, dass es die Verwendung von Stereotypen in einer neuen Version von „Schneewittchen“, die es vorbereitet, „vermeiden“ wird, nachdem Schauspieler Peter Dinklage, bekannt aus „Game of Thrones“, dachte, der Film würde erneut gedreht werden, sei ein Rückschlag.

„Sie sind in gewisser Weise sehr fortschrittlich, aber sie machen immer noch die veraltete Geschichte über die sieben Zwerge, die zusammen in einer Höhle leben, was machen sie? Bekomme ich keine Fortschritte von meiner Kanzel? Nicht laut genug“, kritisierte er.

Dinklage machte diesen Kommentar während eines Interviews in Marc Marons „WTF“-Podcast, in dem er Disney dafür lobte, Latina Rachel Zegler („West Side Story“-Star) als neues „Schneewittchen“ in einem Spielfilm mit Schauspielern aus Fleisch und Blut ausgewählt zu haben .

„Ich war ein wenig überrascht, dass sie so stolz darauf waren, die Schauspielerin Latina als Schneewittchen auszuwählen. Aber sie erzählten weiter die Geschichte von ‚Schneewittchen und die sieben Zwerge‘“, erklärte der Schauspieler. „Dass sie einen Schritt zurücktreten und sehen, was sie tun. Für mich ergibt das keinen Sinn.“

Disney reagierte seinerseits auf die Kritik mit einer Erklärung, in der es eine „andere Herangehensweise an die sieben Charaktere“ versprach, um „Stereotypen aus dem ursprünglichen Animationsfilm zu vermeiden“.

Der Originalfilm „Schneewittchen“ erschien 1937 als Adaption des 1812 von den Brüdern Grimm veröffentlichten deutschen Märchens.

Das Projekt, die Geschichte mit einem neuen Ansatz auf die große Leinwand zurückzubringen, passt zu Disneys Strategie, seine klassischen Animationen mit neuen digitalen Technologien oder mit Schauspielern aus Fleisch und Blut neu anzupassen oder neu zu erfinden, wie es bei „Der König der Löwen“ und „ Aladin“.

Anke Krämer

"Freundlicher Leser. Kann mit Boxhandschuhen nicht tippen. Lebenslanger Bierguru. Allgemeiner Fernsehfanatiker. Preisgekrönter Organisator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.