Die Strafe für Maskenmangel? Mit diesem Foto machen sich deutsche Politiker Ärger

Eine Gruppe von mehr als 200 SPD-Abgeordneten hat im Bundestag Fotos gemacht, fast alle nahmen ihre Masken ab. Der Fall hat in Deutschland Kritik auf sich gezogen, und die Tageszeitung „Bild“ rechnete am Freitag aus, dass die Gesamtstrafe für das Nichtbedecken von Nase und Mund im Parlament eine Million Euro überschreiten könnte.

Die 206-köpfige SPD-Bundestagsfraktion traf sich am Mittwoch, um einen Vorsitzenden zu wählen. Fast alle nahmen für ein offizielles Foto ihre Masken ab – nur Karl Lauterbach, ein sozialdemokratischer Gesundheitspolitiker, tat es nicht.

Siehe auch: Wahlergebnisse in Deutschland. SPD-Sieg, schlechtestes Ergebnis für Merkels Partei in der Geschichte

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.