Deutsche Medien haben sich lautstark zu Lewandowskis Foto geäußert. Fußball „Tut Bayern-Fans weh“

Robert Lewandowski zog sich im Spiel zwischen Polen und Andorra eine Knieverletzung zu, die ihn mehrere Wochen aushielt. Vorerst litten die Bands mit „Lewy“ am meisten darunter. Ohne ihn verlor Polen 1:2 gegen England, während die Bayern 1:0 gegen Leipzig gewannen, dann aber zuhause im Champions-League-Viertelfinale gegen PSG 2:3 verloren und gegen Union Berlin nur 1:1 unentschieden spielten.

Schau das Video
„Ich vermute, dass sie 24 Stunden am Tag in München arbeiten, damit Lewandowski im Rückkampf gegen PSG spielen wird“

Lewandowski tut sich schwer, wieder auf den Platz zu kommen, und achtet in der Zwischenzeit möglicherweise mehr auf seine Familie. „Eine seltene Situation. Samstag, und ich bin zu Hause“ – der Kapitän der polnischen Nationalmannschaft signierte eines der Fotos auf Instagram. Dann ging er mit seiner Familie zum See spazieren und lud weitere Fotos von der Reise hoch.

– Diese schönen Fotos verletzen Bayern-Fans – kommentiert „Bild“ Deutschland. – Er wirft einen Stein ins Wasser, und er muss den Ball ins Tor treten – heißt es im Artikel.

Rivalen jagen Robert Lewandowski in der Goldenen Schuh-Wertung. Wird er seinen Gewinn behalten?

– Bayern-Fans sehen ihn lieber auf dem Platz. Beim 1:1 gegen Union verpasste er sein Tor. Noch ausgeprägter wird seine Abwesenheit am Dienstag, wenn die Bayern nach der 2:3-Niederlage im Hinspiel im Duell gegen PSG etwas Magie brauchen. Der Glaube an einen Sieg mit Lewandowski im Kader wird noch größer. Der Stürmer ist noch draußen gr± mit einer Knieverletzung und hat erst letzte Woche mit dem Training begonnen. Es dauerte einige Zeit, bis wir wieder auf das Feld kamen. Bis dahin werde nur Roberts Familie viel Zeit mit ihm verbringen, schrieb der deutsche Journalist.

Robert Lewandowski hatte Mühe, so schnell wie möglich wieder auf den Platz zu kommen. Erste Prognosen sind optimistisch, der Pole soll weniger als zwei Wochen inaktiv sein. Leider stellt sich heraus, dass die Verletzung schwerwiegender ist als es zunächst den Anschein hat und der Stürmer im April möglicherweise überhaupt nicht auf dem Platz erscheinen wird. Das ist ein schwerer Schlag für die Bayern, die um die deutsche Meisterschaft und Champions League kämpfen, aber auch für den Fußballer selbst. Lewandowski ist auf dem besten Weg, den Rekord von Gerd Müller bei der Anzahl der in einer einzigen Bundesliga-Saison erzielten Tore zu brechen. Die deutsche Legende erzielte in der Saison 1971/72 40 Tore. Vor der Verletzung hatte Lewandowski 35 davon und acht Spiele zum Ausgleich, dann schlug er das Kunststück.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.