Coronavirus: Angesichts einer „neuen Pandemie“ verlängert Deutschland seine Haft bis zum 18. April

„Wir haben ein neues Virus (…) es ist viel tödlicher, viel ansteckender und noch viel länger ansteckend“, sagte die Kanzlerin auf einer Pressekonferenz in Berlin.


Lesezeit: 2 Minuten

LDeutschland sei aufgrund der Ausbreitung der Coronavirus-Variante in eine „neue Pandemie“ eingetreten, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag und kündigte nach Marathongesprächen mit den regionalen Führern strengere Sperrmaßnahmen an.



„Wir haben ein neues Virus (…) es ist viel tödlicher, viel ansteckender und noch viel länger ansteckend“, sagte die Kanzlerin auf einer Pressekonferenz in Berlin.

Strenge Aktion zwischen 1. und 5. April

Die Haft in Deutschland wurde bis zum 18. April verlängert, um eine neue Welle von Coronavirus-Infektionen einzudämmen. Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Spitzen des Deutschen Bundes haben sich am späten Montag bis Dienstag auf eine Einigung geeinigt, die auch Ladenschließungen und die Absage von Gottesdiensten am Osterwochenende vom 1. bis 5. April regelt.

„Wir befinden uns in einer neuen Pandemie“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach einem zwölfstündigen Treffen mit 16 Staats- und Regierungschefs auf einer Pressekonferenz.

Vom 1. bis 5. April sind Versammlungen, wie zum Beispiel Essen auswärts, verboten. April dürfen nur Lebensmittelgeschäfte öffnen. Viele der seit Ende 2020 geltenden Beschränkungen, wie beispielsweise Beschränkungen für private Versammlungen, wurden bis zum 18. April verlängert.

Export von AstraZeneca . blockieren

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel hat erklärt, sie unterstütze die Drohung der Europäischen Kommission, den Export des AstraZeneca-Impfstoffs zu blockieren, falls die EU die geplanten Lieferungen nicht annimmt.

„Wir haben ein bekanntes Problem mit AstraZeneca“, sagte der Bundeskanzler auf einer Pressekonferenz und sagte, er „unterstütze“ den Druck, den EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen auf britische Labore ausübte, die kürzlich mit einem Verbot drohte Export von Impfstoffen aus der EU.


Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.