Bundesliga. Sane und Upamecano mit positiven Testergebnissen

Der Test von Leroy Sane am Montag war ergebnislos und am Dienstag positiv. Dies führte dazu, dass der Flügelstürmer unter Quarantäne gestellt werden musste, was die Bayern wiederum in eine sehr schwierige personelle Situation brachte.

Auch der Dayota Upamecano-Test ergab zweideutige Ergebnisse. Der Verteidiger nahm am Dienstag am Bayern-Training nicht teil. Die Situation war sehr schwierig, da Manuel Neuer, Leroy Sane, Lucas Hernandez, Tanguy Nianzou, Kingsley Coman, Corentin Tolisso, Chris Richards und höchstwahrscheinlich Upamecano außen vor blieben.

An der Schulung nahmen Sven Ulreich, Christian Fruechtl, Niklas Suele, Alphonso Davies, Benjamin Pavard, Joshua Kimmich, Marc Roca, Marcel Sabitzer, Jamal Musiala, Malik Tillman, Thomas Müller und Robert Lewandowski teil. Die Personalsituation ist schlecht, sodass Julian Nagelsmann möglicherweise gezwungen ist, auf seine Studierenden zuzugehen.

Ob der FC Bayern München in dieser Situation nicht die Bundesliga auffordern wird, das Treffen mit Borussia zu verschieben, ist noch nicht bekannt. Das Spiel soll am Freitag stattfinden, und bis dahin werden die meisten Ausgeschlossenen nicht mehr auf das Feld zurückkehren können.

Eckehard Beitel

"Unverschämter Zombie-Liebhaber. Freiberuflicher Social-Media-Experte. Böser Organisator. Unheilbarer Autor. Hardcore-Kaffeeliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.