Warum musste Tomáš Rosický als Sportdirektor bei Sparta landen?

Der Fußball-Podcast WHERE THEY HARE unter der Leitung von Ondřej Novotn begrüßte zwei Gäste in Form der erfahrenen Sportjournalisten Jan Podroužek und Michal Kvasnice. Podroužek scheut sich im Podcast gleich doppelt, seine eigene Meinung über den slawischen Meister zu äußern. Was hat er gesagt und wie hat die slawische Gemeinschaft reagiert?

Die Fortuna League steht vor dem großen Finale und der tschechische Fußball könnte eine große Überraschung erleben. Drei Runden vor Schluss hatte die verdammte Viktoria Plzeň alle Trümpfe in der Hand.

Czech West konnte bei Eden ein wertvolles 1:1-Unentschieden herausspielen und hat einen Vorsprung von zwei Punkten auf Slavia. Wenn es den Männern von Michal Bílek gelingt, den Titel zu gewinnen, werden die Schneider nach drei langen Jahren sensationell entthront.

Paradoxerweise müssen sich die Slawen nun auf ihren Hauptkonkurrenten Sparta verlassen! Auf dem Papier hat sie die einzige größere Chance für Victoria, alle 3 Punkte umzuwandeln. Abgesehen vom Spiel in Pilsen muss Slavia alle Spiele gewinnen.

Jan Podroužek sagte im Podcast WHERE HAS RUNNING, dass Slavia alles tun würde, um neun Punkte zu bekommen, und er sagte auch, dass einige Richter aus Slavia die sogenannten Punkte bekommen würden. Seine Äußerungen verärgerten die slawische Gemeinschaft etwas.

Podroužek verwirrte auch die Slavia-Fans, indem er ihr Verhalten gegenüber den Besuchern abtat usw. Überzeugen Sie sich selbst von der Abkürzung!

Reaktion der slawischen Gemeinschaft

„Herr Podrouzek, können Sie diese schwerwiegenden Anschuldigungen beweisen? Ich antworte mir selbst: JA, SIE KÖNNEN NICHT.“ „Es ist allgemein bekannt“, dass Sie Fan-Unsinn machen Ihr Ausgang ist Basis und Klärgrube.“

„Es war eine schreckliche Sache, und ich bin überrascht, dass Ondra dem einfach zugestimmt hat. 3 Minuten nicht gespielt wegen eines Holzstapels am Ende der Halbzeit, aber in der zweiten Halbzeit etwa 30 Minuten lang nicht gespielt zu haben, ist keine Lösung das.“

„Vier Tage nach der Kürzung, die uns den Titel gekostet hätte“, wird uns der Ressortleiter Fußball der Tageszeitung Sport indirekt mögliche Korruption bei der Erzielung von Ergebnissen vorwerfen. Lohnt es sich, wütend zu sein? Es lohnt sich nicht. Ich ziehe es an Ich verstehe nicht, dass er diesen Typen immer noch in Eden lässt.“

„Das ist der Boden von Podroužek. Wie sein Bullshit für „fiktive“ Verletzungen vermeidet Boril Wiederholungen. Gleichzeitig ist er seit einem halben Jahr operiert, und es sieht so aus, als würde er beim Fußball landen. Genauso hasserfüllt Blödsinn. Ekelhaft. Aber wie oft Pilsen geholfen wurde, wird nicht genannt.“

Ressource: WO SIE HASEN, Kudela die ZIEGE

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.