Trainer Rangnick wechselt nach Saisonende zur österreichischen Nationalmannschaft, bleibt bei Manchester | beratend tätig iROZHLAS

Manchester-United-Interimstrainer Ralf Rangnick wird die österreichische Fußball-Nationalmannschaft leiten. Das teilt der Ortsverein (ÖFB) auf seiner Website mit. Der 69-jährige Deutsche wird dem englischen Klub aber weiterhin beratend zur Seite stehen.




Wien

Auf Facebook teilen




Auf Twitter teilen


Auf LinkedIn teilen


Drucken



URL-Adresse kopieren




Adresse abgekürzt





Schließen




Interimstrainer von Manchester United und zukünftiger Trainer der österreichischen Nationalmannschaft Ralf Rangnick | Foto: Frank Hörmann | Quelle: Reuters

„Wir freuen uns sehr, einen international führenden Fußballexperten wie Ralf Rangnick als Teamchef zu haben. Wir alle sind davon überzeugt, dass er die ideale Besetzung für dieses Amt ist und mit seiner Vision die österreichische Nationalmannschaft und die Verbände voranbringen wird“, sagte Gerhard Milletich, Vorsitzender des FB.


Der neue United-Trainer übernimmt die Fußballmannschaft von Manchester United, die Mannschaft wird vom niederländischen Trainer Erik ten Hag geführt

Artikel lesen


Von 2018 bis März dieses Jahres wurden die Österreicher von Franco Foda trainiert. Unter seiner Führung erreichte das Team bei der letztjährigen EM erstmals in der Geschichte das Achtelfinale, wo man dem damaligen italienischen Meister nach Verlängerung mit 1:2 unterlag.

Foda schied jedoch nach einer 1:2-Niederlage gegen Wales im Halbfinale der WM-Playoffs im März aus.

„Ich fühle mich geehrt, das Traineramt zu übernehmen. Besonders freue ich mich auf die Chance, mich mit dieser jungen, erfolgshungrigen Mannschaft für den Europapokal in Deutschland (2004) zu qualifizieren“, sagte Rangnick, der seitdem trainiert 1983. Schalke, Hoffenheim, Hannover und Stuttgart.

Manchester United übernahm Ende November nach der Entlassung von Ole Gunnar Solskjaer bis zum Ende der Saison, unter der Bedingung, dass er dem illustren Klub zwei Jahre als Berater bleibt.

Letzte Woche gab das sechste Premier-League-Team bekannt, dass es ab dem kommenden Jahr vom aktuellen Trainer von Ajax Amsterdam, Erik ten Hag, geführt wird.

CTK

Auf Facebook teilen




Auf Twitter teilen


Auf LinkedIn teilen


Drucken



URL-Adresse kopieren




Adresse abgekürzt





Schließen




Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.