Sünder in Montecarlo weichen Maß gegen Zverev

MONTECARLO (MONACO) (ITALPRESS) – Das Rennen von Jannik Sinner auf den Rotsandplätzen in Montecarlo ist gestoppt. Der zwanzigjährige Blaue, Nummer 12 der Welt und 9 in der Setzliste, unterlag Alexander Zverev aus Deutschland und landete damit im Halbfinale des „Rolex Monte-Carlo Masters“, seinem dritten 1000. der Saison, mit einem Preispool von 5.415. 410 Euro, das im Country Club des Fürstentums Monaco gespielt wird.
Im dritten Match des Tages auf dem „Ranieri III Court“ spielten die Spieler aus Sexten Pustertal lange Zeit auf Augenhöhe mit dem 24-Jährigen aus Hamburg, Nummer 3 der ATP-Rangliste und die zweite Macht am Brett , bevor er nach mehr als drei Stunden Kampf einem 5-7 6 – 3 7-6 (5) erlag.
Unter der Anleitung von Nicola Pietrangeli, der in Monte Carlo stets präsent ist, hat Sinner tolles Tennis „inszeniert“, aber gezeigt, dass er das vermeintliche Problem gestern aufgrund mehrerer Abschürfungen am rechten Fuß überwunden hat und vor allem mit dem mithalten kann Top 3 International ist ebenfalls rot.
Auf der anderen Seite des Courts steht „Sascha“ Zverev, derzeit die Nummer 3 der ATP-Rangliste und zweiter Favorit des Turniers, allerdings mit einigem „Auf und Ab“ und Problemen mit der rechten Beinmuskulatur, für die er den Eingriff eines forderte Physiotherapeut während des zweiten Satzes kämpfte er wie bei mehreren anderen Gelegenheiten, insbesondere auf Sandplätzen.
Der Deutsche im morgigen Spiel, der den Einzug ins Finale verdient hätte, trifft auf den Sieger des Spiels zwischen Diego Schwartzman aus Argentinien und Stefanos Tsitsipas aus Griechenland (dem Titelverteidiger im Fürstentum Monaco).
Auf Masters 1000-Niveau erreichte Sinner letztes Jahr einmal das Finale seiner Karriere auf Hartplätzen in Miami, als er sich vor Hubert Hurkacz aus Polen ergab. Zwanzig Jahre Pustertal haben bisher auch ATP-500- und vier 250er-Turniere gewonnen, aber immer auf Hartplatz.
(ITALPRES).

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.