Russland – Ukraine. Wie nehmen europäische Länder Flüchtlinge aus der Ukraine auf?

Nach Schätzungen der Vereinten Nationen sind seit dem Einmarsch Russlands in die Ukraine mehr als 1,7 Millionen Menschen aus dem kriegszerrütteten Land geflohen, wobei sich diese Zahl fast stündlich ändert. Dies ist die vielleicht größte Flüchtlingskrise in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg und gleichzeitig eine große Herausforderung für Länder, die Kriegsflüchtlinge aufnehmen. Während zum Beispiel Deutschland ließ alle ein und hatte ein dafür ausgelegtes System, die Slowakei bot vereinfachte Asylverfahren an und die Niederlande hoben die Asylantragspflicht vorübergehend auf, in Großbritannien gab es ein Problem, da Flüchtlinge dort ein Visum beantragen mussten.

Siehe auch: Wie geht man zum Kinderarzt und wird Shaun das Lamm den Krieg überleben? Die ersten Tage der Flüchtlinge in Polen

Deutschland akzeptiert alle

Täglich überqueren sogar 10.000 Flüchtlinge die deutsche Grenze. Wie dw.com schreibt, ist Berlin für den Empfang an seine Grenzen gestoßen, da hier die meisten ihre erste Station auf dem Weg in andere Teile Deutschlands oder andere Länder haben. Busse in die 13 deutschen Bundesländer fahren vom Berliner Hauptbahnhof ab, teilte der Berliner Senat am Sonntag auf Twitter mit. Dort gibt es einen Platz für diejenigen, die in Deutschland kein bestimmtes Ziel haben.

Eckehard Beitel

"Unverschämter Zombie-Liebhaber. Freiberuflicher Social-Media-Experte. Böser Organisator. Unheilbarer Autor. Hardcore-Kaffeeliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.