Raimund der Beste in der Versuchsreihe

Philipp Raimund erwies sich als Bester in der Testreihe vor dem Continentalcup-Rennen am Sonntag auf den Rukatunturi-Schanzen (HS142) in Ruce. Der deutsche Vertreter machte einen Sprung von 137 Metern.

In der Trialserie erreichten Philipp Raimund (137 m), der Norwegen überholte – Anders Haare (147 m) und Robin Pedersen (132,5 m) die höchste Wertung. Der vierte ist Anze Semenic (140 m), der fünfte ist Severin Freund (133 m) und der sechste ist Jan Bombek (133,5 m).

Die Top Ten der Runde komplettierten Antti Aalto (133,5 m), Bor Pavlovcic (138,5 m), Elias Medwed (137,5 m) und Stefan Rainer (126 m).

Aleksander Zniszczol sprang 129 Meter und belegte den 16. Platz. Der fünfundzwanzigste ist Maciej Kot (126 m), der achtundzwanzigste ist Tomasz Pilch (130,5 m), der zweiunddreißigste ist Jan Habdas (120,5 m), der fünfunddreißigste ist Stefan Hula (110,5 m) und der vierundvierzigste ist Fünfter ist Clement Joniak (98 m).

Die Trial-Serie wurde im 19., 17. und 15. Startblock gespielt.

Der Wettbewerb beginnt um 11:30 Uhr polnischer Zeit.

Die Ergebnisse könnt ihr „live“ über den LIVE FISskijumping Bericht verfolgen >>

oder DIREKTE FIS-Beziehung >>


Adam Buchholz, Quelle: Eigene Angaben

Ansichten: (2448)
Kommentare: (23)

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.