Olympische Spiele in Brasilien – Deutschland 4:2, Deutschland war nicht genug für Brasilien, Frankreich hatte eine Katastrophe, Spanien verlor

In einem interessanten Duell in der Gruppe D traf Richarlison in der 7., 22. und 30. Minute, zudem schwächelte Deutschland in der zweiten Halbzeit mit dem Ausscheiden von Kapitän Maximilian Arnold, doch nach Toren von Nadie Amiri und Ragnar Ache verkleinerten sie den Unterschied um eins Tor sieben Minuten vor Schluss. Paulinho, der in Deutschland für Leverkusen spielt, besiegelte Brasiliens Sieg in der vierten Minute.

Im zweiten Gruppenspiel kämpft Deutschland am Sonntag mit Saudi-Arabien, das heute 1:2 gegen die Elfenbeinküste verlor, um die ersten Punkte.

Französischer Fußballer konnte nicht am Turnier teilnehmen

Der französische Fußballer trat mit einer 1:4-Niederlage gegen Mexiko in das olympische Turnier ein. Spanien, das zuletzt mit sechs EM-Halbfinalisten gegen Ägypten spielte, konnte ebenfalls nicht gewinnen, endete aber torlos.

Die Mexikaner schossen sich in der Gruppe A in Tokio nach der Pause früh selbst erschossen, Alexis Vega, Sebastián Córdova, Uriel Antuna und Eduardo Aguirre trafen sich.

Frankreichs einziges Tor erzielte einer der drei zugelassenen älteren Spieler nach einem Elfmeter, der 35-jährige André-Pierre Gignac, der seit sechs Jahren für Mexikos Tigres-Team spielt. Die anderen Teilnehmer der Gruppe sind Japan und Südafrika.

Bevorzugte Spanier nehmen nur Punkte

Die Spanier sind einer der Co-Bayern des Turniers als Mitglieder der A-Nationalmannschaft im Kader und wollen an das Gold von 1992 in Barcelona anknüpfen, als sie als letztes europäisches Team in den unteren fünf Kreisen gewannen.

Foto: SILvia Izquierdo, TK / AP

Spanischer Fußballspieler Oscar Mingueza (links) im Spiel gegen ÄgyptenFoto: Silvia Kiri, CTK / AP

Beim Auftakt der Gruppe C gegen Ägypten in Sapporo konnten sie trotz Dominanz kein Tor erzielen, fast hätten sie durch Dani Ceballos‘ Schuss von Real Madrid in der 27. Minute getroffen. Ihre Rivalen in der Gruppe sind Argentinien und Australien.

Männer-Fußballturniere bei Olympia waren traditionell für Spieler unter 23 Jahren, wegen der Verschiebung der Olympiade aus dem letzten Jahr wurde die Grenze um ein Jahr erhöht. Teams können ohne Altersbeschränkung drei Spieler nominieren.

XXXII. Olympische Sommerspiele in Tokio
Fußball – Männer
Gruppe A:
Mexiko – Frankreich 4:1 (0:0)
Tore: 47. Vega, 55. Córdova, 80. Antuna, 90. +1 Aguirre – 69. Gignac mit dem Stift.
13:00 Japan – Südafrika
Gruppe B:
Neuseeland – Südkorea 1:0 (0:0)
Safe: 76. Holz.
13:00 Honduras – Rumänien
Gruppe C:
12:30 Argentinien – Australien
Gruppe D:
Elfenbeinküste – Saudi-Arabien 2:1 (1:1)
Tore: 39. Alamri, 66. Kessie – 44. Aldausari. Rotes Kreuz: 90. + 7 Doumbia (Elfenbeinküste).
Brasilien – Deutschland 4:2
Branky: 7. Richarlison, 22. Richarlison, 30. Richarlison, 94. Paulinho – 57. Amiri, 83. Sick

LOH TOKYO 2021

Olympia 2021 mit Vorzeichen Tokio 2020 laufend vom 23. Juli bis 8. August 2021. Die Olympischen Sommerspiele fanden ohne Zuschauer statt und es waren 115 tschechische Athleten im Einsatz. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio gewannen die Tschechen zehn Medaillen (eine Gold-, zwei Silber- und sieben Bronzemedaillen).

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.