Neuwagenqualität. Deutschland auf der Spur

Sie können sich auch über das neue Auto beschweren. Es stellt sich heraus, dass Sie in den ersten 90 Tagen nach der Abholung eines Autos im Ausstellungsraum bereits viele negative Erfahrungen machen können. In der Regel haben sie mit der Funktionalität zu tun, denn es ist schwer zu erwarten, dass ein so junges Fahrzeug ernsthafte Schäden erleidet. Natürlich ist es möglich, dass Sie manchmal auch einen Abschleppwagen und einen Serviceeinsatz rufen müssen.

Verbrauchererfahrungen sind wertvolles Material für die Analyse. Daher führte JD Power America wie jedes Jahr eine Umfrage (223 Fragen in neun Kategorien) unter Käufern neuer Modelle durch (dieses Jahr nahmen mehr als 110.000 Personen teil). Und wie jedes Jahr wird Tesla nicht mehr klassifiziert, das sich jahrelang nicht bereit erklärt hat, Kundenumfragen in mehreren amerikanischen Bundesstaaten durchzuführen. Die Ergebnisse der Tesla-Teilstudie sind noch nicht optimistisch. Die durchschnittliche Zahl der Probleme pro 100 Fahrzeuge ist nach wie vor sehr hoch.

Tesla ist nicht der einzige, der mit erheblichen Problemen zu kämpfen hat. Auch Nutzer des neuen Audi, Chryslers, Volkswagen oder Volvo haben viele Beschwerden. Gleichzeitig können Volkswagen-Manager besondere Gründe zur Besorgnis haben. Das Unternehmen verzeichnete eine deutliche Herabstufung des Ratings. Auch im vergangenen Jahr lag Volkswagen mit einer relativ geringen Ausfallrate (nur 152 Probleme pro 100 Autos) unter dem Durchschnitt. In diesem Jahr platzierte er sich mit einem Ergebnis von 213 Emissionen pro 100 Autos in der Endwertung.

Erfahren Sie noch mehr: 2020 unter der Lupe. Autoqualitätsbericht

Bewertung der Kundenzufriedenheit mit einem Neuwagen nach den ersten 90 Nutzungstagen

Der Platz Marke Probleme pro 100 Fahrzeuge
1 RAM 128
2 vermeiden 139
3 Lexus 144
3 Mitsubishi 144
5 Nissan 146
6 Es 147
7 Herkunft 148
8 Hyundai 149
8 Jeep 149
10 Chevrolet 151
10 MINI 151
12 Buick 156
13 Toyota 157
14 durch Waten 162
Branchendurchschnitt 162
fünfzehn Lincoln 163
fünfzehn Porsche 163
17 GMC 164
17 Honda 164
19 Jaguar 165
20 BMW 166
21 unendlich 170
22 Cadillac 173
23 Mazda 177
24 Subaru 182
25 Mercedes 193
26 acura 200
26 Land Rover 200
28 Alfa Romeo 204
29 Volvo 210
30 Volkswagen 213
31 audi 240
32 Chrysler 251
Keine Klassifizierung Tesla 231

Die Ergebnisse von Volkswagen sind eine Ausnahme im Vergleich zu anderen populären Marken, die deutlich besser abschneiden als die Hersteller im Premiumsegment. Es stellt sich heraus, dass Massenmarken in den letzten sechs Jahren vor dem Premium-Segment rangieren. Es ist jedoch kein Geheimnis, dass diese Prämie komplexere und anspruchsvollere Lösungen erzwingt, was sich für viele Käufer als ziemlich mühsam herausstellt.

Multimedia-Geräte bleiben an der Spitze der problematischsten Kategorie (sechs der zehn am häufigsten gemeldeten Probleme beziehen sich auf die Kategorie Infotainment, nämlich Audio- und GPS-Geräte). Über die kabellose Verbindung mit Smartphones, Android Auto und Apple CarPlay gibt es viele Klagen. Es bleibt offen, ob das Problem beim richtigen Zusammenwirken des Autos mit mobilen Geräten auf Seiten des Autoherstellers oder des Telefons liegt. Entgegen dem Anschein ist die Antwort nicht so offensichtlich, wie es scheint.

Finde mehr: Qualitätsbericht 2020 – Welches Unternehmen produziert die besten Autos?

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.