Neue Regeln gelten, Ausländer „wählen Frankreich“ und erste Runde bei den Australian Open

Hast du heute Morgen die Nachrichten verpasst? Wir haben eine Zusammenfassung zusammengestellt, damit Sie die Dinge klarer sehen können.

Der Pass geht verloren. Nach zwei turbulenten Wochen hat das Parlament am Sonntag endlich einen umstrittenen Gesetzentwurf zur Einführung von Impfgenehmigungen verabschiedet. Entsprechend dem Wunsch der Regierung soll dieses neue Instrument sofort in Kraft treten. In der Zwischenzeit, um sich auf die neuen Regeln vorzubereiten, 20 Minuten Updates zu den wichtigsten Bestimmungen des Gesetzentwurfs bereitstellen.

Dies ist eine rechtzeitige Ankündigung drei Monate vor der Präsidentschaftswahl. Das Elysée hat 21 neue Auslandsinvestitionen in Frankreich angekündigt, was insgesamt mehr als 4 Milliarden Euro an Investitionen entspricht. Dies wird insbesondere Emmanuel Macron ermöglichen, seine Politik im Interesse des Landes voranzubringen. Das größte angekündigte Projekt ist die auf die Herstellung von Materialien spezialisierte Eastman Group America, die 850 Millionen Euro in eine Kunststoffrecyclinganlage mit 350 Mitarbeitern stecken wird.

Ohne Novak Djokovic geht es auf die Australian Open zu. Und mit drei leichten Siegen startete das französische Tennis ganz gut in die Woche in Melbourne. Harmony Tan, Weltranglisten-107, hat sich am Montag als erste Französin für die zweite Runde qualifiziert. Auch Gaël Monfils entkam leicht. Der 19. Welttennisspieler schlug den Argentinier Federico Coria (64) mit 6:1, 6:1, 6:3 und vergaß damit die Tränen, die seine Ohnmacht gekennzeichnet hatten, als er in der Ausgabe 2021 in das Rennen eintrat. Benjamin Bonzi, 65 Jahre alt , hatte auch einen hervorragenden Start, indem er den Deutschen Peter Gojowczyk (87.) in 1h34 mit 6: 3, 6: 3, 6: 3 besiegte. Kristina Mladenovic, Fiona Ferro und Diane Parry wurden in der ersten Runde geschlagen.

Senta Esser

"Internetfan. Stolzer Social-Media-Experte. Reiseexperte. Bierliebhaber. Fernsehwissenschaftler. Unheilbar introvertiert."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.