Morgen in RK: Spielshow – Unterhaltung, Wettbewerb aber auch Wissenschaft

Haben Sie in den heutigen „News of the Day“ Ihre Lieblings-Game-Show?

Wir laden Sie bis 9.00 Uhr ein.

Rufen Sie uns an – 41 200 20 20 oder poranek@radio.kielce.pl.

*****

Heute ist Mittwoch, der 8. Dezember, 342 Tage im Jahr.

Bis zum Jahresende sind es noch 23 Tage.

Sonnenaufgang in Kielce: 07:28

Sonnenuntergang in Kielce: 15:32 Uhr

Der Tag dauert 8 Stunden 4 Minuten und ist 8 Stunden 19 Minuten kürzer als der längste Tag des Jahres.

Namenstag feiern: Adrianna, Maria, Radosław und Adam, Adrian, Adriana, Alan, Amon, Bratumi, Eusebiusz, Marianna, Nestor, Radoslaw, Serafina, Sergiusz, Theophilus, Wiola, Zenon

*****

Sprichwort für heute:

„Plut bei der Jungfrauengeburt, im Winter zerreißt du dir die Schuhe“

*****

Ungewöhnliche Feiertage:

Tag der guten Nachricht

Internationaler Tag der Alphabetisierung

Tag der Träumer

Welttag der Physiotherapie

Weltwohlfahrtstag

*****

MITTWOCH, 8. DEZEMBER: KARTE AUS DEM KALENDER ODER WAS IM WIĘTOKRZYSKA LAND GESCHAH

1622 r. – Walenty Smalc starb in Raków. Er war einer der führenden Theologen der polnischen Brüder. Er wurde 1572 in Gotha in Thüringen geboren. Gleich nach seinem Studium, oder besser gesagt während des Studiums (er studierte in der Nähe von Jena und Wittenberg), freundete er sich mit Andrzej Wojdakowski an und interessierte sich sehr für die Lehre der polnischen Brüder. Auf Drängen eines Freundes kam er 1593 nach Migiel nach Großpolen, wo er sich offiziell der Gemeinde anschloss und schnell das Amt des Rektors der örtlichen Schule übernahm. Dort heiratete er auch eine polnische Adlige. Fünf Jahre später übernahm er die Mitleitung der Kirche in Lublin. Während der vielen Synoden der polnischen Brüder in der Stadt begann er auch, Raków regelmäßig zu besuchen.

1717 – SANDOMIERZ: der Zusammenstoß der königlichen Streitkräfte mit der Konföderation Tarnogród in der Nähe der Stadt.

1943 r.

– ALTE KASTEN: Die Militanten der Volksgarde „Zawisza Czarny“ unter dem Kommando des 2. Lt. Zenon Kołodziejski „Panzer“, nahm die Soldaten der Partisanengruppe des Armeehauses „Ponury“ gefangen. Nach Hilfe der Partisanen der Heimatarmee werden sie vor ein Offiziersgericht gebracht. 5 Wachen wurden wegen des Raubes der Dorfbewohner und der Gefangennahme der wehrlosen Soldaten der Heimatarmee erschossen.

– BUSZKOWICE: der zweite war nach Angaben vieler Zeugen noch blutiger, die Sicherung von Buszkowice bei Mielów erfolgte im Morgengrauen des 8. Dezember 1943. Die Opfer der Befriedung waren: Jan Janik, 65 – mit einem Bajonett erstochen, Jan Bajur, 20 – 50 Meter vom Haus entfernt erschossen, Józef Gaik, 48 – auf der Flucht verletzt und von zwei SS-Männern getötet, Wincenty Różalski, 40 – in die Wand eines Nachbarhauses geschossen, Józef Wróblewski – verletzt, 2 Kilometer von der SS verfolgt, Stefan Dąbrowski – verletzt, konnte sich während seiner Flucht verstecken.

1944 – ZGÓRSKO: In der Nacht vom 7. auf den 8. Dezember (nach Mitternacht) umzingelten die Deutschen einen von AK-Soldaten errichteten Partisanenbunker im Zgierzer Wald. Mehrere Partisanen waren anwesend, darunter Zygmunt Firley (sein Nachkriegsnachname und richtiger Name war Dudek), das Pseudonym „Kajtek“. Vermutlich haben die Deutschen den Bunkerstandort infolge des Verrats festgelegt. Als Ergebnis des Kampfes brachen die Partisanen aus der Einkreisung aus. Nur Leon Górniak, das Pseudonym „Kulka“, fiel in deutsche Hände. Vielleicht am 8. Dezember wurde er im Wald unweit von Posen von deutschen Soldaten getötet.

MITTWOCH, 8. DEZEMBER: IN POLEN

1506 r. – Zygmunt I. Stary wurde beim Sejm in Piotrków zum König von Polen gewählt.

1912 r. – in Lemberg hält Józef Piłsudski einen Vortrag über den Novemberaufstand. Er endete mit diesen Worten: Schwierigkeiten müssen überwunden werden, um siegreich zu sein. Diese Offenheit und Aufrichtigkeit muss man haben, um von sich selbst und allen anderen eine Steigerung des menschlichen Geistes zu fordern, damit er als Material für den Sieg der Revolution geeignet ist.

1918 r. – die Eröffnung des ersten akademischen Jahres an der Katholischen Universität Lublin findet statt.

1937 r. – in Krynica-Zdrój wurde die erste Seilbahn Polens nach Góra Parkowa in Betrieb genommen.

1953 r. – in der Kapelle des wundertätigen Bildes des Klosters von Jasna Góra wurde zum ersten Mal der Ausruf von Jasna Góra gefeiert.

MITTWOCH, 8. DEZEMBER: WELCHER TAG WIRD SEIN?

17:00 – Warschau: Parlamentarischer Ausschuss für Bildung, Wissenschaft und Jugend „Präsentation des Ministers für Bildung und Wissenschaft, Herrn Przemysław Czarnek und des Gesundheitsministers, Herrn Adam Niedzielski, Informationen über die Funktionsweise von Schulen und Kindergärten während der steigenden Zahl von SARS-CoV-2 Coronavirus-Infektionen.“

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.