Macháč und Rosol kämpfen bei Sparta ums Halbfinale, Forejtek eliminiert die Nummer eins

Tschechische Tennisspieler spielen gut im Haus ihres Herausforderers auf Sand in Stromovka, Prag. Es gibt bereits drei Viertelfinals der TK Sparta Prague Open und die Halbfinalisten werden aus dem Duell von Tomáš Macháč mit Lukáš Rosol hervorgehen. Jonáš Forejtek, der eine Wild Card spielte, überwand den Schock und eliminierte den Spitzenreiter Daniel Altmaier aus Deutschland.

Der 21-jährige Forejtek verblüffte Altmaier, den 69. Spieler der Welt, mit 6:1 und 6:4 Siegen. „Vor dem Match habe ich versucht, es so einzurichten, dass ich gewinnen kann. Ich habe versucht, mich auf mich und meine Leistung zu konzentrieren, und am Ende hat es funktioniert“, sagte ATP Forejtek, der 292. der Welt, gegenüber Tennis. Die Welt nach seinem dritten Sieg in der Karriere von mehr als hundert Weltspielern. Der nächste Gegner ist Sebastian Ofner aus Österreich.

Macháč war zwei Bälle vom Ausscheiden entfernt, im Tiebreak des zweiten Satzes verlor er 4:5, aber mit drei Bällen in Folge gewann er den Satz und besiegte schließlich den Franzosen Evan Furnesse mit 3:6, 7:6 und 6:4 Sandturniere zuerst, also regelt sich alles, aber ich gehe zur Arbeit und das tue ich. Ich gehe oft auf den Ballplatz, aber mein Gegner spielt unbequem und ich bin froh, dass ich es geschafft habe“, sagte Machač.

Macháč spielt das Turnier erstmals unter einem neuen Trainer. Er landete vor einem Monat bei Daniel Vac und nutzt jetzt die Dienste eines anderen erfolgreichen ehemaligen Spielers, Ctislav Doseděl, bei einem Verein in Sparta Prag. „Sie haben beide eine erstaunliche Karriere hinter sich und ich habe großen Respekt vor ihnen“, sagte Macháč. Ich verstehe, es ist großartig. „

Macháč wird gegen Rosol, der den Deutschen Mats Moraing nach einer Dreiviertelstunde mit 4:6, 6:3 und 6:4 besiegte, Favorit sein.“ „Ich respektiere Lukáš, er hat Erfahrung, also werde ich vom ersten Ball an spielen und ich ziehe definitiv an Ich würde nichts unterschätzen“, sagte Macháč.

Verteidiger Dalibor Svrčina rückte nach einem 6:3, 6:4-Sieg über den Rumänen Nicholas David Ionel ins Achtelfinale vor. Sein nächster Gegner ist Qualifikant Oleksij Krutych aus der Ukraine.

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.