Kurze Sportveranstaltung, Montag, 28. Februar, 17.00 Uhr

Wir bieten eine Zusammenfassung der Sportnachrichten:

Die Agentur Reuters teilte unter Berufung auf ihre Quellen mit, der Internationale Fußballverband (FIFA) könne die russische Nationalmannschaft am Montag von internationalen Wettbewerben ausschließen. Dies ist das Ergebnis der Invasion dieses Landes in der Ukraine. Die Informationen wurden auch von anderen globalen Agenturen bestätigt.

xxx

Das Internationale Olympische Komitee hat den Sportverbänden der Welt am Montag empfohlen, Russland und Weißrussland von der Teilnahme am Wettbewerb auszuschließen. Dies ist eine Reaktion auf die russische Aggression, auch von belarussischem Territorium, in die Ukraine.

xxx

PZPN-Präsident Cezary Kulesza bestätigte am Montag, dass polnische Fußballer im Play-off-Halbfinale um den Aufstieg zur Weltmeisterschaft nicht mit Russland spielen werden, selbst wenn ihre Rivalen unter einer anderen Flagge spielen werden. „Wir müssen so tun, als ob Russland nicht Russland wäre, weil wir unter einem anderen Namen spielen? Das ist ein beschämender Vorschlag“, fügte er hinzu.

xxx

Der Polnische Leichtathletikverband forderte die Suspendierung russischer und belarussischer Spieler bei internationalen Wettkämpfen, die unter der Schirmherrschaft des Welt- und des europäischen Verbands ausgetragen werden. „Wir äußern tiefe Opposition gegen die von Russland geführten Feindseligkeiten, die von Belarus unterstützt werden“, schrieb er.

xxx

Der Handballverband in Polen hat in einem Brief an den Chef der Europäischen Handballföderation (EHF) darauf hingewiesen, dass er derzeit keine Option sieht, einen Termin für das Qualifikationsspiel zur Europameisterschaft der weiß-roten Frauen gegen Russland in neutraler Position festzulegen. Boden.

xxx

Der Polnische Fußballverband hat entschieden, dass Spieler mit ukrainischer Staatsbürgerschaft nicht auf die Begrenzung der Anzahl von Spielern von außerhalb der Europäischen Union angerechnet werden. Eine solche Vorschrift würde unter anderem ihr Erscheinen in Polen nach der bewaffneten Aggression Russlands gegen die Ukraine erleichtern.

xxx

Unsere Nationalmannschaft und die Spieler des Teams LOTOS PZT werden nicht mit den russischen Nationalmannschaften und Spielern bei Veranstaltungen unter den Flaggen der internationalen Organisationen (ITF) und Europas (TE) konkurrieren – hat der Polnische Tennisverband angekündigt. Grund war ein Militärangriff auf die Ukraine.

xxx

Der Fußball-Zweitligist Schalke 04 Gelsenkirchen hat am Montag bekannt gegeben, dass er wegen des russischen Einmarsches in der Ukraine den Vertrag mit seinem Hauptsponsor, dem russischen Gaskonzern Gazprom, gekündigt hat.

xxx

Der ehemalige Trainer der polnischen Volleyballmannschaft Jacek Nawrocki wurde von der Polizei Grupa Azoty Chemika entlassen. Das nationale Meisterteam wird vom derzeitigen Assistenten Marek Mieśmieński angeführt.

xxx

Der Fußballverein Wisła Płock von Extractlasa hat die Informationen über die Entlassung von Trainer Maciej Bartoszek offiziell bestätigt. Ukasz Nadolski wird das Team vorübergehend führen, bis ein neuer Trainer gewählt wird.

xxx

Iga Wiątek stieg nach dem Sieg beim Turnier in Doha in der Rangliste der Welttennisspieler vom achten auf den vierten Platz auf und eroberte die höchste Position seiner Karriere zurück. Ashleigh Barty aus Australien führt immer noch, und Barbora Krejcikova aus der Tschechischen Republik ist die zweite Zweitplatzierte.

xxx

Daniil Medvedev debütierte als Tabellenführer der ATP-Rangliste und löste den Serben Novak Djokovic ab. Damit war der Russe der erste Tennisspieler seit 18 Jahren, der diese Liste außerhalb der sogenannten Big Four anführte. Hubert Hurkacz verbesserte sich um einen Platz auf den 10. Platz.

xxx

Gianluigi Buffon, einer der besten und erfolgreichsten Torhüter der Fußballgeschichte, hat einen neuen Vertrag bei Parma, das in Italiens zweiter Liga (Serie B) spielt, unterschrieben. Der Vertrag des 44-jährigen Fußballers läuft noch bis 2024.

bia / krys /

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.