Goretzka wurde am Knie operiert und verpasste den FC Bayern in der Saisonvorbereitung

Der deutsche Mittelfeldspieler Leon Goretzka (27) wird den FC Bayern München auf seiner Tournee durch die Vereinigten Staaten vor der Saison verpassen, nachdem er sich einer Operation am linken Knie unterzogen hatte, gab der deutsche Klub am Montag bekannt.

„Die medizinische Abteilung des FC Bayern hat eine Anomalie im linken Knie des deutschen Spielers festgestellt, die an diesem Montag arthroskopisch behandelt wurde. Die Operation verlief planmäßig und erfolgreich“, teilte der FC Bayern mit.

Obwohl der Club keine Erholungszeit gewährte, sagte Sky, es seien „sechs bis acht Wochen“, was Goretzka vom Start in die Bundesliga, die am 5. August beginnt, ausschließen würde.

Abonnieren Sie POVO+

Erhalten Sie Zugriff auf alle exklusiven Inhalte, Kolumnisten, unbegrenzten Zugriff und Rabatte in Geschäften, Apotheken und mehr.

Schild

Als absoluter Stammspieler im Bayern-Mittelfeld fiel der Spieler in der vergangenen Saison wegen Knieproblemen mehrere Wochen aus. Dafür haben die Bayern einen Neuzugang, den Niederländer Ryan Gravenberch.

Laut der deutschen Presse sind die Münchner auch daran interessiert, den Österreicher Konrad Laimer von RB Leipzig für den Posten zu verpflichten.

Die Bayern sind in den USA, wo sie ihre ersten beiden Vorbereitungsspiele bestreiten: am Mittwoch in Washington gegen DC United und am Samstag in Green Bay gegen Manchester City.

dac/lve/mcd/cb

Fragen, Kritik und Anregungen? Rede mit uns

Stichworte

Anke Krämer

"Freundlicher Leser. Kann mit Boxhandschuhen nicht tippen. Lebenslanger Bierguru. Allgemeiner Fernsehfanatiker. Preisgekrönter Organisator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.