Fußball-Vertreter Alex Král unterschreibt Einjahresvertrag bei Schalke Deutschland | Nachrichten

Fußball-Vertreter Alex Král wechselt nach Vertragsauflösung bei Spartak Moskau zu Schalke 04. Der 24-jährige defensive Mittelfeldspieler hat beim Verein aus Gelsenkirchen einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Anfang Juli nutzte der König die Gelegenheit, seinen Vertrag bei Spartak Moskau bis zum Ende der nächsten Saison auszusetzen. Der Weltverband FIFA hat wegen der militärischen Aggression Russlands in der Ukraine Sonderregeln für ausländische Spieler eingeführt. Der tschechische Verteidiger hat bei Spartak einen Vertrag bis Sommer 2024, die letzte Saison verbrachte er auf Leihbasis bei West Ham neben Mittelfeldspieler Tomáš Souček und Verteidiger Vladimír Coufal.

Král hinterließ keine Spuren im Trikot des Londoner Klubs, er absolvierte gerade einmal sechs Pflichtspielstarts für die „Hammers“, davon nur einen in der englischen Liga. Der letztjährige EM-Teilnehmer wurde deswegen aus der Startelf der Nationalmannschaft gestrichen.

IN Schalke wird versuchen, seine Karriere neu zu starten. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und meine Teamkollegen. Wir haben eine große Aufgabe in einer der besten Ligen Europas vor uns. Wir werden unser Bestes tun, um uns gut darauf vorzubereiten“, sagte Raja.

Der Bundesliga-Rookie hat seit seinem elften Sommer-Neuzugang viel versprochen. „Alex ist trotz seiner 187 Zentimeter Körpergröße sehr agil, agil und hat eine gute Höchstgeschwindigkeit. Er weiß, wie man mit dem Ball umgeht, schließt Räume sehr gut ab und antizipiert die Aktionen des Gegners. Außerdem ist er mit seinen 24 Jahren sehr erfahren“, sagte Schalkes Sportvorstand Rouven Schröder.

„Ich kenne Alex seit vielen Jahren, vor allem seit er in die tschechische Jugend-Nationalmannschaft eingetreten ist. In seiner typischen Art soll er unser Spiel aus dem Mittelfeld kontrollieren. Auch unter Druck findet er oft gute und angenehme Lösungen“, so der Trainer. Frank Kramer, der im Juni den Bundesliga-Neuzugang übernahm.

Der König wird sein drittes Auslandsengagement versuchen, er wurde im Sommer 2019 von Slavia Prag für 310 Millionen Kronen zu Spartak Moskau transferiert. Zuvor spielte er auch in der tschechischen Liga bei Teplice. Bisher hat er 31 Tore als Stammspieler und zwei Tore für die Nationalmannschaft erzielt.

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.