„Für Lewandowski ist der FC Bayern Geschichte“, sagt der Unternehmer

Polens Stürmer Robert Lewandowski, Trainer Pini Zahari, hat deutlich gemacht, dass der Spieler Bayern München verlassen will, während sein Name bei Barcelona spekuliert wird.

„Für Robert ist alles ganz klar: Er will den FC Bayern Mitte des Jahres verlassen“, sagte Zahavi der „Bild“-Zeitung.

Lewandowski hat gesagt, dass er den deutschen Klub verlassen will, bei dem er noch ein Jahr Vertrag hat, während Barcelona laut der spanischen Presse 32 Millionen Euro anbieten wird, um ihn zu verpflichten.

Abonnieren Sie POVO+

Erhalten Sie Zugriff auf alle exklusiven Inhalte, Kolumnisten, unbegrenzten Zugriff und Rabatte in Geschäften, Apotheken und mehr.

Schild

Zahavi warnte die Bayern: „Sie können Robert auf jeden Fall noch ein Jahr halten. Er hat ehrlich gesagt noch einen Vertrag bis 2023, aber ich würde ihn nicht empfehlen. Für Robert Lewandowski ist der FC Bayern Geschichte.“

Der Pole wurde von der FIFA zweimal zum besten Spieler der Welt gewählt und hat seit seiner Ankunft im Jahr 2014 mit den Bayern alle möglichen Titel gewonnen, darunter die Bundesliga und die europäische Champions League.

Lewandowski wurde in der vergangenen Saison zum fünften Mal in Folge mit dem Torschützenkönig der Bundesliga ausgezeichnet.

Bayern-Geschäftsführer Oliver Kahn und Sportdirektor Hasan Salihamidzic haben öffentlich erklärt, den Stürmer nicht vor 2023 gehen zu lassen.

Am Sonntag kritisierte Salihamidzic Zahavi auf dem Sender Sport1.

„(Lewandowski) hat einen Berater, der das ganze Jahr über nachgedacht hat“, sagte der Manager.

Zahavi schloss, dass er hoffe, dass die Bayern-Führung „überdenken“ und Lewandowski die Möglichkeit geben würde, „seinen langjährigen Traum zu erfüllen und zu dem Verein zu gehen, von dem er immer geträumt hat“, bei einem hypothetischen Transfer nach Barcelona.

ryj/bsp/psr/cb

Fragen, Kritik und Anregungen? Rede mit uns

Stichworte

Anke Krämer

"Freundlicher Leser. Kann mit Boxhandschuhen nicht tippen. Lebenslanger Bierguru. Allgemeiner Fernsehfanatiker. Preisgekrönter Organisator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.