Frenzel rannte durch den Raum und sprang zumindest ins Team. Stattdessen endet Riiber – Tschechisches Fernsehen – Tschechisches Fernsehen

Co-Bayern Deutschland wird in den Kadern Frenzel, Vinzenz Geiger, Manuel Faisst und Julian Schmid Gold vor Pjöngjang verteidigen, von denen die ersten beiden vor vier Jahren gewonnen haben. „Ich bin froh, dass meine Reise nicht umsonst war“, sagte Frenzel, 33. Er verließ die Isolation am Montag und griff heute erstmals auf einer großen Brücke in Changjia ins Training ein. In allen drei Runden landete er unter den ersten Drei, aber einige seiner Teamkollegen verpassten die Vorbereitung.

Im Team-Wettkampf ist die 4 x 5 km Staffel Teil des Laufs und es wird eine Frage sein, wie lange die Isolation für Frenzels Kondition anhält. Die Reminiszenz war wahrscheinlich der Fall von Riiber. Am Dienstag beendete er nach einem souveränen Sieg im großen Brückensprung den Lauf erschöpft auf Rang acht. Angeblich kämpft er mit Krämpfen und Schmerzen. „Vielleicht hätte ich nicht starten sollen“, zitierte die Agentur SID Riiber, der auf den Start des Teamrennens verzichtete. Der Laufanteil des Einzelwettbewerbs wurde jedoch mit 10 km gemessen und Riiber machte auch einen Fehler, als er in der ersten Hälfte der Strecke in den falschen Korridor fuhr und zurückkehren musste.

Frenzel versucht, so fit wie möglich zu bleiben. „Ich benutze einen Heimtrainer, laufe durch den Raum und mache ein bisschen Yoga, um meinen Körper beweglich und fit zu halten“, sagt Frenzel. Nach der Isolation bewältigt er auch einen Fünf-Kilometer-Käfig und wurde laut Mannschaftsarzt erst nach eingehender Prüfung nominiert. „Wir haben bei ihm ein EKG gemacht, sie haben seine Lungen abgehört“, sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch.

Terence Weber konnte wegen der Coronavirus-Infektion von der deutschen Mannschaft komplett nicht in Olympia eingreifen, stattdessen kam Faisst nach China. Ein Mitglied des Erfolgsteams aus Pjöngjang und zweifacher Goldmedaillengewinner der Korea Games, Johannes Rydzek, wurde nicht für das Mannschaftsrennen nominiert.

Frenzel und mit ihm der Rivale vom norwegischen Team Jörgen Graabak könnten die ersten vierfachen Nordischen Olympiasieger in Kombination in der Geschichte werden. Dritter Favorit auf die Medaillen ist Österreich. Die drei Länder haben bei den letzten beiden Olympischen Spielen und drei Weltmeisterschaften Medaillen geteilt.

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.