F.-W. Steinmeier (SPD) auf dem Weg in eine zweite Amtszeit als Präsident

Der am Dienstag von Umweltschützern unterstützte Sozialdemokrat Frank-Walter Steinmeier wird im Februar für eine zweite Amtszeit als Bundespräsident wiedergewählt.

Frank-Walter Steinmeier, der Kandidat für eine zweite Amtszeit, wird von seiner Partei, der SPD, und von der Liberalen Partei der FDP unterstützt, die zusammen mit den Grünen die derzeitige Mehrheit bilden, die Angelas Konservative abgelöst hat. Merkel.

Daher muss der 66-Jährige am Mittwoch die Stimmenmehrheit der Abgeordneten der beiden Kammern Bundestag und Bundesrat, am 13. Februar, erhalten.

Der für fünf Jahre gewählte Bundespräsident darf nicht länger als zwei Amtszeiten amtieren.


Lesen Sie auch : 80 Jahre nach Kriegsbeginn bittet Bundespräsident Polen um Vergebung (Artikel 2019)


Der 2017 erstmals gewählte Frank-Walter Steinmeier ist „ein ausgezeichneter, hochangesehener Bundespräsident, der sich in seiner ersten Amtszeit um unser Land verdient gemacht hat„, schätzen“Grünes Gemüse“ in einer Pressemitteilung.

Er hatte im Mai 2021 angekündigt, für ein neues Mandat zu kandidieren, um „hilf diese Wunde zu heilen„durch die Pandemie der deutschen Bevölkerung zugefügt.

Das Amt des Bundespräsidenten ist in Deutschland vor allem eine Ehre, die Macht bleibt in den Händen des Regierungschefs und des Parlaments. Aber es hat den Wert einer staatlichen moralischen Autorität.

Zu den Lieblingspersönlichkeiten der Deutschen gehört „Steini„Aus der SPD kam die Bildung des amtierenden Bundeskanzlers Olaf Scholz, der Anfang Dezember Angela Merkel ablöste.

Der Mann, der insgesamt etwas mehr als sieben Jahre lang Staatssekretär war (2005-2009, 2013-2017), aber auch Angela Merkels unzufriedener Rivale bei der Kanzlerwahl 2009, war 2017 Nachfolger des ehemaligen DDR-Kommunisten Joachim Gauck abtrünniger Kaplan. .

Reinhilde Otto

„Allgemeiner Bier-Ninja. Internet-Wissenschaftler. Hipster-freundlicher Web-Junkie. Stolzer Leser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.