Ezentis startet mit Telefónica . den Glasfaserausbau in Deutschland

Ezentis hat mit den Bau- und Bereitstellungsarbeiten für Glasfaser in Deutschland begonnen. Durch Vertrag mit UGG (ein ‚Joint Venture‘ von Telefónica und Allianz), wird Ezentis für die Entwicklung des schlüsselfertigen Projekts verantwortlich sein, das für Planung, Netzwerkdesign, Engineering, Überwachung, Projektsteuerung und Inbetriebnahme verantwortlich ist.

Der Einsatz begann Anfang Juni in der Stadt Sexau mit mehr als 1.500 Immobilieneinheiten. Gottenheim, eine Gemeinde im südlichen Bundesland Baden-Württemberg, ist die zweite Stadt dieser Größe, in der er im August dieses Jahres seine Arbeit aufgenommen hat Domínguez Staedke. Im September wird Ezentis mit dem Einsatz einer dritten Population beginnen.

Arbeitet in Gottenheim sie werden ungefähr neun Monate dauern, der Zeitraum nach 1.700 Haushalten werden voraussichtlich Glasfasern haben. Um dieses Ziel zu erreichen, wird die Bereitstellungsrate bei etwa 200-250 Metern Glasfaserleitungen pro Tag liegen, wobei bis zu 3-4 Tiefbauteams vor Ort arbeiten.

Ezentic-Vertrag mit UGG dauert zwei Jahre, kann verlängert werden, und findet an verschiedenen Orten in den Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern statt, mit einem geschätzten Umsatz von über 50 Millionen Euro.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.