„Es geht um Respekt.“ Der Mindestlohn in Deutschland beträgt 300 Kronen pro Stunde, das Dreifache des tschechischen




CTK

Aktualisiert 23. Februar 2022 14:20

Die Bundesregierung hat am Mittwoch einer Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro (rund 294 Kronen) pro Stunde zugestimmt. Wenn das Parlament, in dem die Regierungsparteien die Mehrheit haben, zustimmt, tritt die Erhöhung am 1. Oktober in Kraft. Bundeskanzler Olaf Scholz, der eine Stunde vor der Bundestagswahl im vergangenen Jahr mindestens 12 Euro zugesagt hatte, bezeichnete die Entscheidung der Regierung als ehrenhaft.

„Viele unserer Bürgerinnen und Bürger arbeiten hart, verdienen aber wenig. Das muss sich ändern“, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz zu der Entscheidung, die Erhöhung zu unterstützen. Mindestlohn. „Für mich ist dies eines der wichtigsten Gesetze und eines, das respektiert werden muss“, fügte er hinzu.

Arbeitsminister Hubertus Heil sagte, die Lohnerhöhung stärke den Armutsschutz der Beschäftigten. „Von dieser Aufstockung profitieren mehr als sechs Millionen fleißige Menschen, vor allem im Osten Deutsch und vor allem Frauen“, sagte Heil.

Gleichzeitig wies er Kritik an einer zu künstlichen Anhebung des Mindestlohns zurück und sagte, die Änderung sei auch wirtschaftlich sinnvoll. „Das wird unsere Kaufkraft stärken und uns einen wichtigen Schub für die wirtschaftliche Erholung geben“, fügte er hinzu.

Mindestlöhne in EU-Ländern – Januar 2022

Mindestlöhne in EU-Ländern – Januar 2022 Foto: Eurostat

Ab Januar dieses Jahres beträgt der Mindestlohn in Deutschland 9,82 Euro (rund 241 Kronen), im Juli steigt er auf 10,45 Euro (rund 256 Kronen) und im Oktober nach der erwarteten Zustimmung des Parlaments auf 12 Euro (rund 294 Euro). Krone) . Eine weitere Kommission aus Ökonomen sowie Vertretern von Arbeitgebern und Arbeitnehmern wird im kommenden Jahr über weitere Anpassungen des Mindestlohns beraten. Die Erhöhung gilt ab Januar 2024.

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.