Ermák und Bax gewinnen Weltmeisterschaft im Sidecross – T Sport – Tschechisches Fernsehen

Auf einer regennassen Strecke am deutschen Austragungsort wurde alles durch das letzte Rennen entschieden, denn nach dem ersten Rennen schlossen Bax und Ermák dank ihres Sieges einen Fünf-Punkte-Rückstand ab, und beide Titelanwärter hatten viel gemeinsam. profitieren. Im letzten Rennen reichte die niederländisch-tschechische Crew Marvin Vanluchene und Robbie Bax nicht, ließ aber erneut Varik und Kunnas zwei Plätze hinter sich.

„Es war eine unglaubliche Saison. Mein Kindheitstraum ist wahr geworden, und das wollte ich ursprünglich beenden“, sagte der 37-jährige Ermák in einer Pressemitteilung. Mit dem drei Jahre jüngeren Bax verloren sie ihre Führung in der Meisterschaft im Laufe der Saison nach einer Strafe in Estland, wo sie im zweiten Rennen eine Strafe erhielten, weil sie beim Hissen der gelben Flagge, die auf Gefahr auf der Strecke hinweist, und beim Überholen nicht genug langsamer wurden eines. von Rivalen. Statt zu gewinnen, wurden sie Zehnte und fielen in der WM plötzlich 16 Punkte zurück.

Letztes Mal in Kaplice haben sie die meisten Mängel beseitigt und in Deutschland die Reihenfolge wieder umgekehrt. „Wir haben die Gelegenheit nicht vertan. Die Vorbereitung war noch größer als sonst. Die Titelvision ließ mich nicht gut schlafen. Als wir das Qualifying und dann das erste Rennen gewinnen konnten, begann ich daran zu glauben. Tu es. In den letzten beiden Runden kämpfte ich gegen die Angst vor technischen Fehlern mit der Freude, meinen ersten Weltmeistertitel für die Tschechische Republik zu gewinnen. Nach dem Winken ist es etwas Außergewöhnliches“, erklärte ermák.

Ermák war der dritte Beifahrer, mit dem Bax die Meisterschaft dominieren konnte. Der Franzose Nicolas Musset (2017 und letztes Jahr) und der Lette Kaspars Stupelis (2015 und 2019) gewannen mit ihm zwei Titel.

Astor Kraus

"Analyst. Gamer. Freundlicher Entdecker. Unheilbarer Fernsehliebhaber. Twitter-Liebhaber. Social-Media-Wissenschaftler. Amateur-Web-Freak. Stolzer Zombie-Guru."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.