Doppelausbildung El Chihuahua – El Heraldo de Chihuahua

Einer der großen Bildungserfolge der aktuellen Landesregierung von Gouverneur Marú Campos ist die Förderung des dualen Bildungsmodells durch das Ministerium für Bildung und Sport unter der Leitung von Javier González Mocken. Das Modell der dualen Ausbildung basiert auf Kompetenz und ist in Deutschland mit dem Ziel entstanden, die Beziehung zwischen Unternehmen und Hochschule zu stärken. Im Allgemeinen zeichnen sich junge Absolventen der Sekundarstufe II durch einen Mangel an Berufserfahrung, über wenig Sozialkapital und eine Ausbildung in wenigen Berufen aus, von denen viele auf dem Arbeitsmarkt gesättigt sind, was oft zu hoher Arbeitslosigkeit, Unterbeschäftigung und geringe Arbeitslosigkeit. . Produktivität plus variablem Einkommen in der ersten Arbeitsstelle oder Erwerbstätigkeit. Angesichts dieser Situation hat das Bildungsministerium über die Notwendigkeit nachgedacht, im Studiengang eine harmonische Balance zwischen Präsenzunterricht und Arbeitsplatz herzustellen und die notwendigen Fähigkeiten der jungen Menschen zu entwickeln, damit sie nach dem Abschluss gute berufliche Leistungen erzielen, ohne dass eine zusätzliche Ausbildung erforderlich ist in die produktive Phase starten und das Bildungsangebot diversifizieren. Im dualen Ausbildungsmodell entwickeln Studierende in Unternehmen Aktivitäten oder Aufgaben, die ihrem Geschäftsfeld angemessen sind. Somit findet die Anwendung des Prinzips „learning by doing“ fast unmittelbar im realen beruflichen Umfeld Anwendung. Der Lernprozess im Unternehmen wechselt sich ab und ergänzt die theoretische Ausbildung in Bildungseinrichtungen. Die Ausbildung erfolgt in aufeinander aufbauenden Theorie- und Praxisphasen. Diese Bildungsoption wird von technisch-pädagogischen Teams, in Bildungseinrichtungen, in denen Linkmanager hervorstechen, sowie Lehrtutoren betrieben, die das Lernen permanent und vom Unternehmen durch für den Lehr- und Lernprozess geschulte Trainer und Instruktoren begleiten. laufend und vom Unternehmen durch für den Lehr- und Lernprozess geschulte Trainer und Ausbilder. Ein wichtiges Element dieses Modells besteht darin, dass es über Unternehmensorganisationen und Unternehmer funktioniert, die sich ganz der Überwachung der Ausbildung im Unternehmen sowie der Intervention des von der Behörde ernannten Bildungskoordinators widmen. Einheit. In Chihuahua beteiligt sich die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit -GIZ- mit Unterstützung von GOPA Consultants Worldwide an einer strategischen Allianz für diese Strategie. Die Projektlaufzeit beträgt 24 Monate und derzeit werden im Bundesstaat 165 Studenten in 63 teilnehmenden Unternehmen vermittelt, Chihuahua wird zu einem der führenden Bundesstaaten bei der Umsetzung dieses Modells.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.