Die erste Frucht der Partnerschaft von Ken Block mit Audi. Er hat einen speziellen Rennwagen

Die ersten Früchte der Zusammenarbeit zwischen dem renommierten Rallye-Rennfahrer Ken Block und Audi kamen sehr schnell. Der Rennfahrer beschloss, weiterhin eine Videoserie namens Gymkhana zu drehen, in der er mit einem speziell angefertigten elektrischen Hoonitron Audi S1 ​​e-tron quattro namens Audi S1 ​​e-tron quattro fahren würde.

Auf den ersten Blick ist dieses Elektroauto vom berühmten Sonderrennwagen Audi Sport Quattro S1 inspiriert, der am Pikes Peak gefahren wurde. Schließlich ist Ken Block auch ein Bergspezialist, also wird diese Inspiration geboten. Das Auto verfügt über deutlich verlängerte Kotflügel, einen großen Heckflügel und einen markanten Frontspoiler. Alles ist auf größtmöglichen Druck eingestellt.

Audi hat keine weiteren Informationen zu der Neuheit veröffentlicht, aber es ist erstaunlich, wie schnell das gesamte Projekt entstanden ist. Nach Angaben des Autoherstellers ging Auto in unglaublichen vier Wochen in Prototypen aus Papier. Block testet das Auto unter anderem bereits, Fans können sich schon bald in der neuen Gymkhan-Sektion darauf freuen.

Audi S1 ​​e-tron quattro Hoonitron

Foto: Audi

„Ich kenne viele verschiedene Autos mit Verbrennungsmotor, aber es gibt für mich viele neue Dinge, die ich lernen muss. Den Gummi von Anfang an mit 150 km/h starten, nur mit dem rechten Fuß, das ist Mein Job konzentriert sich darauf, mich an das Auto zu gewöhnen“, sagte Block.

Schauen Sie sich die heutigen Neu- und Gebrauchtwagenangebote an audi bei Sauto.cz.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.