Die deutsche Version des Nachrichtensenders RT beginnt, westliche Politiker zu verspotten

Das russische Nachrichtenfernsehen RT startet heute in der deutschen Fassung. Der Start wurde von einem Werbevideo begleitet, das de facto eine Verhöhnung westlicher Politiker unter der Führung von US-Präsident Joe Biden darstellt. „Sie wollen uns nicht, aber wir sind hier“, zeigt das Video. Es endet mit einem Besuch bei Bundeskanzlerin Angela Mekel.

Ab heute können Zuschauer im deutschsprachigen Raum lokale Versionen des Nachrichtensenders RT mit Zusatz von DE sehen. Pro-russische thematische Programme werden verfügbar sein online, in Mobil- und Fernsehanwendungen und Rundfunkpläne, auch über einige gut verfügbare Satelliten in Europa bereitzustellen. Das Promo-Video zum Fernsehstart ist als Hohn auf westliche Politiker zu verstehen.

In einer Pressemitteilung teilte das Team von RT DE mit, über lokale, regionale, nationale und internationale Veranstaltungen von großer Bedeutung für den deutschsprachigen Raum informieren zu wollen. Margarita Simonjan, Chefredakteurin von RT, sagte, dass das Nachrichtenfernsehen in Deutschland auf mehr Widerstand und Feindseligkeit gestoßen sei als in jedem anderen Land. Neben Berlin werden RT DE-Inhalte live in Moskau erstellt und den Zuschauern ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Empfangsparameter SD-Version: Eutelsat 16A (16 Grad Ost), 12552 / V, FEC 2/3, SR 2070, DVB-S-Standard, keine Kodierung (FTA)

Empfangsparameter HD-Version: Eutelsat 9B (9 Grad Ost), 11727 / V, FEC 3/4, SR 30000, DVB-S2 / 8PSK-Standard, keine Kodierung (FTA)

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.