Deutschland, Löws Kader für die EM 2021: Müller und Hummels kehren zurück

Joachim Niedrig gab die Liste der 26 Fußballer bekannt nach deutschland gerufen für weitere Europäer. Die wichtigste Neuerung betrifft die Rückkehr in die Nationalmannschaft Thomas Müller und Mats Hummel nach zweieinhalb Jahren. Die beiden haben seit dem Nations-League-Spiel, das am 19. Oktober 2018 gegen die Niederlande 2:2 unentschieden endete, eigentlich nicht mehr für Deutschland gespielt. Hand“, entschied Löw selbst. . Das Klassenspiel 2003 steht fest Er muss, der die deutsche Nationalmannschaft England vorzieht und in der WM-Qualifikation gegen Island und Mazedonien in wenigen Minuten sein Debüt gab. Im deutschen Kader steht auch ein Vertreter der Serie A, nämlich Robin gosen von Atalanta.

Volle Liste

Vertiefung



Teams, Gruppen, Kalender: EM-Guide

TORWART: Manuel Neuer (Bayern Monaco), Kevin Trapp (Eintracht Francoforte), Bernd Leno (Arsenal)

VERTEIDIGER: Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Niklas Süle (Bayern Monaco), Emre Can (Borussia Dortmund), Lukas Klostermann (RB Lipsia), Robin Gosens (Atalanta), Robin Koch (Leeds United), Christian Gunter (SC Friburgo), Marcel Halstenberg (RB Lipsia).

VERRÜCKTE ARMBÄNDER: Joshua Kimmich (Bayern Monaco), Ilkay Gündogan (Manchester City), Kai Havertz (Chelsea FC), Toni Kroos (Real Madrid), Leon Goretzka (Bayern Monaco), Thomas Müller (Bayern Monaco), Jonas Hofmann (Borussia Mönchengladbach), Jamal Musiala (Bayern Monaco), Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach).

HOCH: Serge Gnabry (Bayern Monaco), Leroy Sane (Bayern Monaco), Timo Werner (FC Chelsea), Kevin Volland (AS Monaco).

Deutschland Spiel

Vertiefung



Benzema kehrt in die Nationalmannschaft zurück: Frankreich-Kader

Die nächste Runde der Löw-Elf sind die vorbereitenden Freundschaftsspiele gegen Dänemark und Lettland (am 2. bzw. 7. Juni). Die deutsche Nationalmannschaft debütiert in der EM am Dienstag, 15. Juni gegen Frankreich, mit dem Anpfiff um 21. Das zweite Spiel wird jedoch gegen Portugal und ist für Samstag, 19. Juni, 18 Uhr geplant. Gruppe F endet mit einem Spiel gegen Ungarn Am Mittwoch, 23. Juni, um 21 Uhr spielt Deutschland diese drei Spiele in der Allianz Arena in München.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.