Deutschland liefert neue Informationen zu Lewandowski. „Ich will Garantien“ Fußball

Fast täglich schreiben ausländische Medien über die Zukunft von Robert Lewandowski. In den letzten beiden Spielzeiten hat der polnische Spieler seine Lebenseinstellung bewiesen und gilt als einer der besten Stürmer der Welt. Im vorherigen Bundesliga-Wettbewerb brach er mit 41 Toren in nur 28 Ligaspielen den legendären Rekord von Gerd Müller. Insgesamt bestritt er in allen Wettbewerben 40 Spiele, in denen er 48 Tore erzielte und neun Vorlagen lieferte.

Schau das Video
„Podolski ist der kleine Bär von Krupówki. Aber es ist eine schöne Geschichte“

Deutschland lacht Podolski nach seinem Wechsel nach Polen aus. „Spielst du jetzt mit einem Helm“?

Die fantastische Form der Stange machte ihn zu vielen starken europäischen Vereinen angezogen. Zu dieser Gruppe gehören Chelsea, Manchester City und Real Madrid. „Der einzige Klub, der Lewandowski zwingen wird, Druck auf die Bayern auszuüben, ist Real Madrid, das schon immer das Ziel von Lewandowskis Träumen war. Es bleibt abzuwarten, ob Real Schritte unternimmt“, berichtete L’Equipe am Dienstag.

„Trotz des „realen Interesses“ von Chelsea und Manchester City wird Robert Lewandowski den FC Bayern München in diesem Sommer nicht verlassen. Realistischer ist der Transfer im nächsten Sommer. Die Bayern erwarten im nächsten Jahr 50 Millionen Euro für Lewandowski, also ein Jahr vor Vertragsende.“ – Sie können später in einem französischen Zeitungsartikel darüber lesen.

Pini Zahavi steht in Kontakt mit Chelsea. „Das Angebot ist attraktiv für Lewandowskis Lager“

Weitere Informationen zu Lewandowski präsentierte am Mittwoch der Journalist „Sport Bilda“, der sich nach Angaben des Agenten des polnischen Stürmers Pini Zahavi an Chelsea wenden wird.

„Es gab Kontakt zwischen Pini Zahavi und Chelsea bezüglich Robert Lewandowski. Der Champions-League-Sieger will Lewandowski, wenn er diesen Sommer nicht gegen Erling Haaland gewinnt. Chelseas Angebot ist „interessant“ für Lewandowskis Mannschaft“ – in den Zeitungen ist zu lesen, wo sein Worte wurden über den Twitter-Account des FC Bayern zitiert.

Bayern hat den Vertrag nicht verlängert, inkl. mit Leon Goretzka und Niclas Suele, deren Verträge nur noch bis zum Ende der nächsten Saison laufen. Deutsche Journalisten deuteten an, dass ihr möglicher Abgang Lewandowskis Zukunft beim FC Bayern in Frage stellen würde. „Topstars wie Lewandowski wollen sicherstellen, dass die Bayern auch in Zukunft eine wichtige Rolle in der Champions League spielen“, berichtet die Sport Bild.

Ronaldinho begeistert Legenden im El ClasicoRonaldinho zeigt sich erneut gegen Real. Wie in den besten Jahren! [WIDEO]

Lewandowski wird am 26. Juli wieder beim FC Bayern trainieren. Das erste Spiel der neuen Saison findet am 6. August statt, wenn in der ersten Runde des DFB-Pokals auf den Fünftligisten Bremer SV trifft. Die Bundesliga wiederum startet am 13. August mit einem Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach beim FC Bayern.

Adelmar Fabian

"Hipster-freundlicher Schriftsteller. TV-Enthusiast. Organisator. Generalunternehmer. Internet-Wegbereiter."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.