Deutscher Diplomat wegen Mordverdachts an Ehemann in Rio festgenommen

Die Polizei meldete am Samstag die Festnahme einer deutschen Diplomatin, die angeblich ihren belgischen Ehemann in ihrem Haus in Rio de Janeiro getötet und anschließend versucht hatte, das Verbrechen zu vertuschen.

Uwe Herbert Hahn, der den Posten des deutschen Konsuls in Rio de Janeiro innehat, sagte den Behörden, dass ihr Ehemann, Walter Henri Maximilien Biot, ihn laut Polizei nach einem Sturz auf den Kopf geschlagen habe.

Eine Analyse der Leiche und der Wohnung des Paares in Ipanema ergab jedoch, dass Biot laut derselben Quelle einen weiteren Treffer erlitten hatte.

Abonnieren Sie POVO+

Erhalten Sie Zugriff auf alle exklusiven Inhalte, Kolumnisten, unbegrenzten Zugriff und Rabatte in Geschäften, Apotheken und mehr.

Schild

„Die vom Konsul vorgelegte Version, dass das Opfer gereizt wurde und hinfiel, widerspricht den Schlussfolgerungen des Gutachtens“, sagte die Polizeibeamtin Camila Lourenço in Kommentaren, die von der 14. Polizeistation von Rio de Janeiro in den sozialen Medien veröffentlicht wurden.

„Er zeigte mehrere Ekchymosen, auch im Brustbereich, die zu den Blutergüssen passten. Die Läsionen entsprachen der Aggression durch zylindrische Instrumente“, fügte er hinzu.

Medienberichten zufolge versuchte Hahn, die seit 20 Jahren mit Biot verheiratet ist, den Tatort zu räumen, bevor die Polizei eintraf, und teilte den Beamten mit, ihr Mann sei stark betrunken und nehme Schlaftabletten.

Laut einem in den Medien veröffentlichten Foto seines Ausweises ist Biot nur noch eine Woche von seinem 53. Geburtstag entfernt.

Die deutsche Botschaft reagierte nicht sofort auf eine Auskunftsanfrage von AFP. Sowohl die Botschaft als auch das Konsulat in Rio de Janeiro seien in „engem Kontakt mit den brasilianischen Behörden, die diesen Fall untersuchen“, sagte eine Quelle des deutschen Außenministeriums am Sonntag.

jhb/meb/me/dga/jc

Fragen, Kritik und Anregungen? Rede mit uns

Stichworte

Anke Krämer

"Freundlicher Leser. Kann mit Boxhandschuhen nicht tippen. Lebenslanger Bierguru. Allgemeiner Fernsehfanatiker. Preisgekrönter Organisator."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.