Der kultige Kombi von Volkswagen wird zum ID. Elektrisches Summen

Am 9. März 2022 enthüllte Volkswagen Nutzfahrzeuge in seiner Weltpremiere das mit Spannung erwartete Fahrzeug des Jahres: den ID. Buzz, die elektrische Version des berühmten Combi. Abgeleitet vom berühmten Käfer wurde der Volkswagen Combi 1947 in Deutschland geboren und schnell zum Erfolg. Trotz seiner legendären Langlebigkeit hat Volkswagen die Evolution des Automobilmarktes mit neuen Fahrzeugen wie Transporter, Caravelle und anderen Multivans begleitet. 2022 gehen die Wolfsburger einen neuen Schritt und bringen eine Serienversion ihres ID. Buzz, 100 % elektrische Kombination.

Ein offizieller Start ist in Europa ab Herbst 2022 geplant, dann in Nordamerika (in einer Version mit langem Radstand) ab 2023 und dann in den Verkauf ab 2024.

Ein technologisches Meisterwerk verschiedener IDs. Elektrischer Volkswagen

Benannte ID. Buzz, dieses Modell bettet alle neuen Fahrassistenztechnologien und Verbindungen mit der Infrastruktur ein. Identität. Buzz ist auch Emotion und Farbe als Erinnerung an die böhmische Verschlafenheit der 50er bis 70er Jahre.Dieser Retro-Effekt funktioniert perfekt im Kontext der Reisemobil-Begeisterung seit einigen Jahren.

Von „Flower Power“ zu elektrisch und autonom

Als Legende der 50er bis 70er Jahre prägte Combi die Hippie-Generation „Power of Flowers“, ID. Der Buzz präsentiert sich heute als nächster Elektrifizierungs- und autonomes Fahrstandard für Volkswagen. Anlässlich dieser Veranstaltung vor der eigentlichen Fahrzeugproduktion präsentierten Volkswagen Nutzfahrzeuge und der Volkswagen-Vizepräsident mit dem neuen ID. Buzz und ID. Buzz Cargo. Diese beiden emissionsfreien Fahrzeuge übertragen das Design einer der größten Ikonen der Automobilindustrie, des T1, in die Ära der Elektromobilität. Identität. Der Buzz ist die erste Linie von Kleinbussen und Nutzfahrzeugen, die klimaneutral hergestellt und ausgeliefert werden.

77-kWh-Batterie in Europa

Die europäische Version startet mit einer 77-kWh-Batterie (Bruttoenergiegehalt: 82 kWh). Er treibt einen 150 kW starken Elektromotor an, der die Hinterachse antreibt. Die Wechselstrom (AC) Ladeleistung beträgt 11 kW. Die Ladeleistung kann mit dem CCS-Anschluss an der Schnellladestation in DC (Gleichstrom) bis zu 170 kW betragen, sodass die Batterie in etwa 30 Minuten von 5 auf 80 % aufgeladen ist. Wie alle Modelle der ID-Familie. von Volkswagen, neue ID. Buzz und ID. Buzz Cargo basiert auf der Modularen Elektrifizierungsplattform (MEB) des Konzerns.

Initial Impulse – der erste Vorläufer des ID. Buzz erschien vor 50 Jahren

Identität. Der Buzz ist nicht der erste Kombi mit Elektroantrieb. Bereits vor 50 Jahren präsentierte Volkswagen auf der Hannover Automobilausstellung den T2 als ersten Prototypen, der mit einem Elektromotor am Heck ausgestattet war. Seine maximale Reichweite von 85 Kilometern deutet jedoch darauf hin, dass diese Kleinserien-Batterietechnologie keinen praktischen Einsatz zulässt. Schließlich war er bereits 1972 geboren: der 100 % elektrische Kombi-Traum.

Auf dem Weg zum autonomen Fahren

Auf dem Ausweis. Die Buzz-Reihe von Fahrerassistenzsystemen umfasst innovative vernetzte Technologien wie eine Speicherfunktion für das automatische Einparken auf vorab aufgezeichneten Routen, Car2X (Gefahrenwarnungen und -benachrichtigungen in der Nähe) und die neueste Version von Travel Assist mit Nutzung der Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Ortung Daten. Der Travel Assist mit Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Ortungsdaten ermöglicht innerhalb der Systemgrenzen eine halbautomatische Quer- und Längsführung im gesamten Geschwindigkeitsbereich und unterstützt erstmals den Spurwechsel auf der Autobahn (ab 90 km/h). Sind Ortungsdaten verfügbar, setzt der Travel Assist mit Fahrzeug-zu-Fahrzeug-Ortungsdaten ausschließlich auf die Erkennung von Fahrbahnbegrenzungen, um die Spur zu halten, beispielsweise auf Landstraßen ohne mittlere Fahrbahnmarkierungen. In der erfolgreichsten Version, ID. Buzz wird mehr als 30 Fahrerassistenzsysteme bringen. Bis zu 35 künftige Steuergeräte können kontinuierlich mit der neusten Softwareversion in ID. Buzz mit ‚Over-the-Air‘-Update.

Rafael Frei

"Gamer. Organizer. Hingebungsvoller Bier-Ninja. Zertifizierter Social-Media-Experte. Introvertiert. Entdecker."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.