Der deutsche Minister ist während des Hochwassers in Urlaub gefahren. Jetzt ist er zurückgetreten | Deutschland – aktuelle deutsche Politik. DW Nachrichten auf Polnisch | DW

Nach Kritik an ihrer Abreise aus Frankreich kurz nach den deutschen Überschwemmungen trat Bundesfamilienministerin Anne Spiegel zurück. Aufgrund politischen Drucks habe er beschlossen, „das Büro der Bundesfamilienministerin zu räumen“, erklärte er am Montag (11.04.2022) in Berlin. Er tue dies für ein Ministerium, das „vor großen politischen Herausforderungen steht“ und sie nicht benachteiligen wolle. Der 41-jährige Grünen-Politiker wurde im Dezember 2021 als Minister vereidigt.

Er erzählte von der Reise

Bevor Anne Spiegel Familienchefin in der Regierung von Olaf Scholz wurde, war sie Umweltministerin in Rheinland-Pfalz, einem Bundesland, das Mitte Juli 2021 von einem großen Hochwasser im Ahrtal heimgesucht wurde. Zehn Tage nach dem Hochwasser , Spiegel und seine Familie gingen für eine viertägige Urlaubswoche nach Frankreich.

Hochwasser im Ahrtal

Am Wochenende nahm die Kritik an der jetzigen Familienministerin zu, vor allem von Seiten der oppositionellen CDU/CSU. Am Sonntagabend (10.04.2022) hat der Spiegel bei einer hastig abgehaltenen Pressekonferenz in Berlin – sichtlich gerührt und den Tränen nahe –

die Gründe für seine damalige Entscheidung erläutern. Sie verwies auf ihre umfangreichen beruflichen Verpflichtungen, die gesundheitlichen Probleme ihres Mannes und die Belastung einer Familie mit vier kleinen Kindern durch die Coronavirus-Pandemie.

Doppelte Verantwortung

Anne Spiegel ist seit 2016 Familienministerin in Rheinland-Pfalz und Spitzenkandidatin ihrer Partei bei der Landtagswahl im März 2021. Im Januar 2021 wird sie zudem Umweltministerin. Bei der Bildung der neuen rheinland-pfälzischen Landesregierung im Mai 2021 tritt die Familienministerin zurück und bleibt Chefin des Umweltministeriums.

(AFP/home)

Eckehard Beitel

"Unverschämter Zombie-Liebhaber. Freiberuflicher Social-Media-Experte. Böser Organisator. Unheilbarer Autor. Hardcore-Kaffeeliebhaber."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.